Alkoholisiert gefahren und Unfall verursacht

(wS/ots) Siegen (OT Niederschelden) 11.10.2020 |  Alkohol und Autofahren ist eine ganz schlechte Kombination

Offensichtlich „zu tief ins Glas geschaut“ hatte am späten Samstagabend (10.10.2020) gegen 23:45 Uhr ein 51-Jähriger.

Der Mann versucht mit seinem Volvo an einem Steilstück die Alte-Dreisbach-Straße zu befahren. Dies misslang kläglich und nach mehrmaligen Aufheulen des Motors rutsche der Wagen gegen eine Grundstücksmauer. Unverletzt stieg der Fahrer aus und fiel sofort eine Böschung hinunter. Beim Sturz zog er sich leichte Verletzungen zu. An Fahrzeug und Mauer entstand ein Sachschaden von circa 3000,- Euro.

Mit dem Rettungsdienst wurde er in ein Siegener Krankenhaus gebracht. Ein dort durchgeführter Atemalkoholtest zeigte einen Wert von über 2 Promille. Dem 51-Jährigen wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt.

Foto: Archiv Polizei NRW

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier

116 Gesamtansichten 1 Aufrufe heute