Rathaus-Angelegenheiten nach Möglichkeit online oder telefonisch erledigen

(wS/red) Kreuztal 30.10.2020 | Rathaus-Angelegenheiten nach Möglichkeit online oder telefonisch erledigen

Das Kreuztaler Rathaus bleibt auch während des „Lockdowns light“ zunächst geöffnet. Die Stadtverwaltung ruft aber dazu auf, den Gang ins Kreuztaler Rathaus und andere städtische Dienststellen auf ein notwendiges Minimum zu beschränken. Sofern möglich, wird darum gebeten, Anliegen telefonisch oder per Email zu besprechen. Außerdem besteht die Mög-lichkeit, einige Services auch bereits online über das städtische Serviceportal abzuwickeln.

Ist ein persönlicher Besuch im Rathaus erforderlich, wird darum gebeten, vorab telefonisch einen Termin zu vereinbaren. So werden auch unnötige Wartezeiten vermieden. Außerdem sollte auf das Mitbringen von Begleitpersonen soweit möglich verzichten werden.

„Eine weitere Rathaus-Schließung wie im Frühjahr möchte ich möglichst vermeiden. Wenn es gelingt, den Publikumsverkehr auf ein Minimum zu begrenzen, kann das Rathaus weiter-hin für die Bürgerinnen und Bürger geöffnet bleiben. Dazu bedarf es der Mitwirkung aller. Bitte ziehen Sie zunächst eine telefonische Klärung Ihrer Angelegenheit in Betracht“, appel-liert Bürgermeister Walter Kiß an die Kreuztaler. „Um die Ausbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen ist es wichtig, auf vermeidbare Kontakte zu verzichten. Dafür tragen wir alle gemeinsam die Verantwortung, besonders zum Schutz von Risikogruppen.“

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier