104 neue Corona-Fälle – zwei weitere Todesfälle zu beklagen

(wS/si) Kreis Siegen-Wittgenstein 24.12.2020 | In Siegen-Wittgenstein gibt es im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie zwei weitere Todesfälle zu beklagen: es handelt sich um zwei Seniorinnen aus Siegen. Außerdem sind dem Kreisgesundheitsamt in den vergangenen 24 Stunden 104 neue Corona-Fälle gemeldet worden, 19 Personen konnten als genesen aus der Überwachung entlassen werden.

Die neu Infizierten und Genesenen verteilen sich wie folgt auf die elf Städte und Gemeinden des Kreises:

neuinfiziert/genesen

  • Bad Berleburg                  3/0
  • Bad Laasphe                     3/0
  • Burbach                             6/1
  • Erndtebrück                      1/0
  • Freudenberg                     4/1
  • Hilchenbach                   10/1
  • Kreuztal                           10/1
  • Netphen                          15/2
  • Neunkirchen                   1/1
  • Siegen                            38/11
  • Wilnsdorf                      13/1

 

Von den neu infizierten Personen wurden 41 mit Symptomen beim Hausarzt getestet, 54 standen  in Kontakt zu bereits bekannten Covid-19-Fällen. Sieben Personen wurden bei Aufnahme in ein Krankenhaus positiv getestet, eine bei einem Routinetest. Eine weitere Infektion wurde bei einem Schnelltest festgestellt.

Derzeit befinden sich im Kreis Siegen-Wittgenstein 1.961 Personen in häuslicher Quarantäne.

Seit Beginn der Pandemie haben sich insgesamt 4.486 Personen aus Siegen-Wittgenstein mit dem Coronavirus infiziert, 3.753 sind wieder genesen, 50 verstorben. Aktuell infiziert sind 683 Personen.

Derzeit müssen 41 Personen aus dem Kreisgebiet in einem Krankenhaus behandelt werden, vier davon intensivpflichtig.

Die aktuelle 7-Tages-Inzidenz liegt laut RKI bei 145,2 (Stand: 24.12.20/00:00 Uhr).

 

Aktuell Erkrankte (abzüglich der Genesenen) verteilt auf die elf Städte und Gemeinden in Siegen-Wittgenstein:

  • Bad Berleburg    32*)
  • Bad Laasphe      11
  • Burbach             28
  • Erndtebrück       8
  • Freudenberg      26
  • Hilchenbach       51
  • Kreuztal              76
  • Netphen             58
  • Neunkirchen      35
  • Siegen               299*)
  • Wilnsdorf            59

 

*) In Bad Berleburg wurde ein positiver Fall nach Laborkorrektur abgezogen, in Siegen drei positive und ein genesener Fall nach Laborkorrektur bzw. einer Adresskorrektur zu einem Wohnsitz außerhalb des Kreisgebietes. Die Gesamtzahl der infizierten Personen wurde damit um drei reduziert, die Zahl der Genesenen um eine.