Mit Kreativität und Improvisation das Beste aus dem Jahr gemacht!

(wS/red) Hilchenbach 04.12.2020 | Mit Kreativität und Improvisation das Beste aus dem Jahr gemacht!

Das Mitarbeiterseminar in der Kinder- und Jugendarbeit der Stadt Hilchenbach war gut gemacht und anhand des Hygienekonzepts gut vorbereitet!

Im Rahmen der Coronaschutzverordnung des Landes NRW konnten sich drei Projektgruppen mit jeweils sieben Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an drei unterschiedlichen Orten treffen, um auf dieses spezielle Jahr zurückzuschauen. Im Jugendzentrum Dahlbruch, im Jugendtreff Hilchenbach und im Evangelischen Gemeindezentrum in Dahlbruch wurde das Jahr unter Leitung von Heike Kühn, Roman Mengel und Sascha Rötz resümiert. Einig sind sich alle Gruppen, dass in diesem Jahr viele Herausforderungen mit erheblichem Umfang gemeistert wurden.

Angefangen mit dem Umzug des Jugendzentrums Dahlbruch, über die Umstellung auf die Digitale Jugendarbeit während des Lockdowns, dem Projektstart von „Bitte deinen Senf dazu“, der Durchführung des Bauspielplatzes, dem neuen Ferienangebot „Spiel mit!“, der Wiedereröffnung des Dirtbikeparks und den Aktivitäten des Jugendforums, bis hin zu den Veranstaltungen „PUSH Explosion“ und „PUSH-Festival On Air“. Das Team hat aus diesem Jahr das Beste für Kinder und Jugendliche und junge Erwachsene in Hilchenbach gemacht.

Langweilig wird es im neuen Jahr 2021 garantiert nicht. Auf der „To-Do-Liste“ stehen bereits einige Themen, wie die „Medienplanung und Einrichtung des neuen Jugendzentrums Dahlbruch“, eine Ideenwerkstatt zur Digitalen Jugendarbeit, und das „Planet.Push.Hilchenbach“ welches im Februar stattfinden soll.

Das Kinder- und Jugendbüro Hilchenbach der Stadt Hilchenbach bedankt sich bei allen für die Mitarbeit in diesem schwierigen Jahr sehr herzlich!

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier