Zum Tag des Ehrenamts – Krombacher Brauerei ehrt gesellschaftliches Engagement mit 250.000 Euro

(wS/red) Kreuztal-Krombach 03.12.2020 | Zum Tag des Ehrenamts – Krombacher Brauerei ehrt gesellschaftliches Engagement mit 250.000 Euro

Krombach, 03.12.2020. Einmal mehr auf das Ehrenamt als essentiellen Anker der Gesellschaft hinweisen – das ist das Ziel des internationalen Tag des Ehrenamts (5.12.). Auch die Krombacher Brauerei schließt sich an und richtet ein Dankeschön an jene, die in ihrer Freizeit auf verschiedenste Weise zur Gemeinschaft beitragen und sich für die Gesellschaft engagieren. Denn insbesondere in den letzten Monaten ist einmal mehr deutlich geworden, wie wichtig die vielen freiwilligen Helfer*innen für das gemeinschaftliche Leben sind.

Bereits im August hatte die Brauerei dazu aufgerufen verschiedenste gemeinnützige Einrichtungen und Vereine, die sich durch ihr gesellschaftliches Engagement auszeichnen, für eine Spende vorzuschlagen. „Die Menge an Vorschlägen, die uns in den letzten Monaten erreicht hat, hat uns überwältigt und gezeigt, wie sehr die finanzielle Unterstützung insbesondere in diesem Jahr gebraucht wird“, so Peter Lemm, Leiter Unternehmenskommunikation der Krombacher Brauerei.

Zudem wurde besonders deutlich, wie vielseitig das Ehrenamt sich gestalte. „Unter den Einreichungen waren viele spannende, unterstützenswerte Vereine und Projekte, sodass eine Auswahl alles andere als leicht gefallen ist.“ Letztendlich steht eine Auswahl von 100 Spendenempfängern fest, die sich über eine Spende in Höhe von je 2.500 Euro freuen können. Eine Übersicht der Spendenempfänger ist online abrufbar unter https://nachhaltigkeit.krombacher.de.

Seit 2003 ruft die Krombacher Brauerei traditionell zur Weihnachtszeit unter dem Motto „Sie schlagen vor – wir spenden“ dazu auf, gemeinnützige Institutionen und Organisationen sowie Vereine mit den unterschiedlichsten Zwecken für eine Spende vorzuschlagen. Aufgrund der für alle herausfordernden Situation hatte sich die Krombacher Brauerei dazu entschieden, die Spendenaktion in diesem Jahr in den Sommer vorzuziehen, um schnell und unbürokratisch zu helfen.

Damit ergänzt die Krombacher Brauerei ihr Engagement im Zeichen der Corona-Krise. Bereits im Frühjahr stellte das Familienunternehmen 16.000 Liter Ethanol zur Herstellung von Desinfektionsmitteln zur Verfügung und spendete 1 Mio. € an den Corona-Nothilfefonds des Deutschen Roten Kreuzes.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier