Spende für Wohnungslosenhilfe der Diakonie in Südwestfalen

(wS/red) Siegen 08.03.2021 | Eine Spende des Discounters Aldi erreichte die Wohnungslosenhilfe der Diakonie in Südwestfalen-Lebensmittel für das Café Patchwork

Schokolade, Kaffee, Suppen, Milch und mehr: Eine ganze Palette voll schmackhafter Spenden wurde im Café Patchwork angeliefert. Der Tagesaufenthalt der Wohnungslosenhilfe der Diakonie in Südwestfalen wurde vom Discounter Aldi-Nord bedacht. „Diese Leckereien können wir mehr als gut gebrauchen“, dankte Fachleiter Dirk Strauchmann den Vertretern der Supermarkt-Kette, den beiden Regionalverkaufsleitern Mandy Vaupel und Viktor Ronzhes.

Die Übergabe der Artikel fand am Markt an der Känerbergstraße statt. Dann lieferten die Aldi-Mitarbeiter die Palette „frei Haus“ an die Herrenwiese aus. „Uns freut es, wenn wir sehen, dass unsere Spende gut ankommt und dort hilft, wo es am meisten nötig ist“, waren sich die Regionalleiter einig.

Foto: Schokolade, Milch und mehr: Über die Spende, die die Aldi-Regionalverkaufsleiter Mandy Vaupel (links) und Viktor Ronzhes (2. von links) übergaben, freuten sich Fachleiter Dirk Strauchmann und Fundraising-Referentin Dr. Tabea Stoffers.

Corona-bedingt konnten sie sich nur kurz im Inneren der Einrichtung umsehen, um sich über den Tagesaufenthalt und die Arbeit der Wohnungslosenhilfe zu informieren. Dies soll aber so schnell wie möglich nachgeholt werden. Sobald es die pandemische Lage zulässt, planen Strauchmann und sein Team ein großes Dankeschön-Fest, zu dem alle Helfer und Spender der vergangenen Monate eingeladen sind.

Zum Foto: Schokolade, Milch und mehr: Über die Spende, die die Aldi-Regionalverkaufsleiter Mandy Vaupel (links) und Viktor Ronzhes (2. von links) übergaben, freuten sich Fachleiter Dirk Strauchmann und Fundraising-Referentin Dr. Tabea Stoffers.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier

258 Gesamtansichten 1 Aufrufe heute