23-Jähriger ohne Führerschein flüchtet mit Audi A8 vor der Polizei

(wS/ots) Siegen-Geisweid 19.05.2021 |  Diese Strafanzeige dürfte deftig ausfallen

Am Sonntagabend (16.05.2021) gegen 21 Uhr wollte eine Polizeistreife auf der Geisweider Straße einen Audi anhalten, der knapp zwei Wochen zuvor bereits polizeilich aufgefallen war, weil sich der Fahrer einer Kontrolle entzogen hatte.

Als der PKW auf die Birlenbacher Straße einbog, gaben die Beamten dem Fahrer Anhaltezeichen. Kurze Zeit später stoppte der Mann seinen A8. Als die Polizisten den Streifenwagen verließen, beschleunigte der 23-jährige Fahrzeugführer abrupt. Er flüchtete zunächst mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit über die Birlenbacher Hütte und die Breitscheidstraße, bevor er eine rote Ampel überführ. Glücklicherweise kam es dabei zu keinem Verkehrsunfall. Im Bereich der Sohlbacher Straße verloren die Beamten den Sichtkontakt zum Audi.

Im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndung fanden die Polizisten das abgestellte Fahrzeug im Kiefernweg. Ermittlungen ergaben zudem, dass der 23-Jährige keine Fahrerlaubnis besitzt. Sein Wagen wurde sichergestellt. Ihn erwartet nun das zweite Mal innerhalb von 14 Tagen eine Strafanzeige.

Archivbild: wirSiegen

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier

394 Gesamtansichten 1 Aufrufe heute