DRK-Besuchsdienst soll Einsamkeit in Siegen-Wittgenstein bekämpfen

(wS/Si) Siegen 28.05.2021 |  Ehremamtlicher Besuchsdienst des DRK

Der DRK-Kreisverband Siegen-Wittgenstein e.V. hat einen ehrenamtlichen Besuchsdienst ins Leben gerufen, der einsamen Menschen die Möglichkeit geben soll, mehr mit anderen Menschen in Kontakt zu kommen. Außerdem soll das ehrenamtliche Engagement gefördert werden, denn eines der Ziele des Projekts ist es, engagierten Menschen die Möglichkeit zu geben, positive und nachhaltige Veränderungen für einsame Menschen zu erwirken und niederschwellig weiterführende Hilfe zu vermitteln.

Aaysha Tuna Liaquat ist ehrenamtliche Helferin und führt seit Januar Besuche im Namen des DRK durch und berichtet von einer sehr befriedigenden Aufgabe: „Es gibt mir sehr viel, wenn ich merke, dass die eine Stunde in der Woche, die ich aus meiner Freizeit jemand anderem schenke, so viel bedeutet. Der ältere Herr, der von mir besucht wird, heißt Peter und er freut sich immer darauf und ruft auch vorher an, um sicher zu gehen dass ich auch komme. Das finde ich total schön.“

Frau Tuna Liaquat hat Erfahrung in Pflegeberufen und studiert Berufspädagogik für Gesundheits- und Sozialberufe, also ein echter Glücksgriff für den Besuchsdienst des DRK. „Nicht jeder der sich ehrenamtlich engagieren möchte, hat die entsprechenden Kenntnisse und das damit verbundene Selbstbewusstsein, solche Besuche eigenständig durchzuführen“, weiß Lisa Quinney, Ehrenamtskoordinatorin des DRK-Kreisverbandes und Organisatorin des Besuchsdienstes. „Deshalb sollen die zukünftigen ehrenamtlichen Besucher und Besucherinnen mit entsprechenden Workshops und Schulungen auf die Aufgabe vorbereitet werden“, ergänzt Quinney.

 

Foto: DRK-Kreisverband Siegen-Wittgenstein e.V.
Peter freut sich wenn die Alltagsbegleiterin Aaysha Tuna Liaquat ihn besucht.

Der Besuchsdienst des DRK hat aber noch ein „gewisses“ Extra: die ehrenamtlichen Besucher und Besucherinnen werden durch eine kompetente neue Mitarbeiterin oder Mitarbeiter geschult und diese sollen zukünftig selbst Hausbesuche und Begleitung bei Terminen anbieten, wenn die Umstände die Kompetenzen der Ehrenamtlichen übersteigen sollten. So können weiterführende Hilfsangebote vermittelt, oder bei Bedarf auch selbst unterstützt werden. Die Stelle ist zurzeit ausgeschrieben und wird voraussichtlich von der Glücksspirale gefördert.

Ein solches Angebot ist in Siegen dringend notwendig „Oft können Anfragen nach Besuchen mit vorwiegend sozialem Charakter nicht vermittelt werden, da Angebote dafür hier vor Ort fehlen. Das ist vor allem dann der Fall, wenn Menschen noch keinem Pflegegrad zugeordnet worden sind und somit kostenpflichtige Leistungen nicht in Anspruch genommen werden können.“, bestätigt Udo Knopp, Seniorenberater der Stadt Siegen. „Unser niedrigschwelliges und kostenloses Angebot richtet sich vor allem an die Menschen, die alleine leben, die kein soziales Umfeld haben und noch keinem Pflegegrad zugeordnet sind“, so Lisa Quinney weiter. Auch der Sozialpsychiatrische Dienst des Kreises Siegen-Wittgenstein identifiziert eindeutig eine Versorgungslücke in diesem Bereich: „Oft haben ältere Menschen gesundheitliche Einschränkungen, sind sozial isoliert, da die Kinder beispielsweise weit weg wohnen. Die Senioren sind oft einsam und traurig, haben aber keine klinische Depression oder andere kognitive Einschränkungen, somit fallen sie durchs Raster und wir können ihnen nicht weiter helfen.“, so Nadine Mrochen, Mitarbeiterin im Gesundheitsamt und im Sozialpsychiatrischen Dienst des Kreises Siegen-Wittgenstein.

Es werden vom DRK noch Menschen gesucht, die gerne Besuche durchführen möchten, oder besucht werden möchten. Informieren kann man sich ganz einfach bei der Auftaktveranstaltung am 08.Juni um 18 Uhr online. „Wir möchten möglichst vielen Menschen die Möglichkeit geben sich über unseren Besuchsdienst zu informieren. Das macht momentan online am meisten Sinn“, sagt Dr. Martin Horchler, Vorstand des DRK-Kreisverbandes Siegen-Wittgenstein e.V.. Eine unverbindliche Anmeldung zur Infoveranstaltung geht ganz einfach per E-Mail an: l.quinney@drk-siegen-wittgenstein.de oder telefonisch unter 0271 33716-4115.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier