Erfolgreicher Kontrolleinsatz des Hauptzollamtes Dortmund und dem Verkehrsdienst der Polizei Siegen

(wS/ots) Hilchenbach/Burbach 16.07.2021 | Am heutigen Tag (16.07.2021) führten das Hauptzollamt Dortmund und der Verkehrsdienst der Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein einen gemeinsamen Kontrolleinsatz durch.

Hierzu wurden parallel zwei Kontrollstellen eingerichtet; eine an der Bundesstraße B 62 bei Hilchenbach-Lützel und eine an der Bundesstraße B 54 im Bereich Zollhaus.

Ziel der Kontrollen waren Speditions- und Stückgutfahrzeuge.

Foto: Polizei

Und die Überprüfungen waren erfolgreich. Auf Seiten des Zolls standen am Ende sechs Strafanzeigen, unter anderem wegen aufenthaltsrechtlicher Verstöße und wegen Sozialversicherungsbetrugs, zwei Ordnungswidrigkeitenanzeigen wegen illegaler Arbeitnehmerüberlassung sowie 34 Kontrollberichte, die jetzt zur weiteren Auswertung anstehen, zu Buche. Und auch bei der Polizei wurden fleißig Anzeigen geschrieben. Insgesamt wurden 18 Ordnungswidrigkeitzenanzeigen (u.a. Sozialvorschriften, Ladungssicherung) gefertigt, dazu kamen drei Verwarnungsgelder bzw. schriftliche Verwarnungen sowie zwei Kontrollberichte.

Erster Polizeihauptkommissar Klaus Schönborn: „Uns war es wichtig, mit dieser gemeinsamen Kontrolle ein Zeichen zu setzen und die schwarzen Schafe des Gewerbes zu belangen. Dies ist uns mit dem heutigen Einsatz gelungen“.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier