199 Jahre geballte Lebenserfahrung

(wS/Si) Siegen 14.08.2021 | Radeln ohne Alter Siegen

Tagespflegehaus St. Martin der Caritas in Eiserfeld, vor dem Haus eine Haltestelle mit Sitzgelegenheit und erwartungsvolle Seniorinnen und Senioren und ein ungewöhnliches Vehikel, das auf seine ersten Fahrgäste wartet: eine Rikscha!

Die zwei rüstigen Senioren, gemeinsam 199 Jahre alt, steigen als erste in die Rikscha der ehrenamtlichen Initiative „Radeln ohne Alter“ von ALTERAktiv Siegen-Wittgenstein e.V., um eine Probefahrt zu machen.

Pflegedienstleitung Gabi Klein:“ Wir freuen uns riesig, dass wir unseren Gästen trotz Corona, endlich wieder mehr Abwechslung bieten können. Da wir alle geimpft sind und uns an die Hygieneregeln halten, fühlen wir uns sicher und geschützt.

Unser herzliches Dankeschön geht an Klaus Reifenrath vom Verein ALTERAktiv und an Holger Ippach, Vertrauensmann von St. Martin und Mitglied der Verkehrswacht Siegen Wittgenstein. Sie haben uns ermöglicht, mit dem Angebot „Radeln ohne Alter“ des Vereins ALTERAktiv Siegen-Wittgenstein e.V., unseren Gästen einen sicherlich unvergesslichen Tag voll Lebensfreude zu schenken.

Damit sind wir unserem Ziel, durch abwechslungsreiche Aktionen Körper und Geist aktiv zu halten und ein Lächeln auf das Gesicht unserer Gäste zu zaubern, wieder ein Stück nähergekommen.

Das ist sicher nicht das letzte Mal, dass wir die Rikscha gebucht haben. Unsere Seniorinnen und Senioren genießen es, einmal wieder den Wind in ihren Haaren zu spüren und etwas Neues zu erleben.“

Und dieses Angebot allen im Kreisgebiet Siegen-Wittgenstein, die in ihrer Mobilität eingeschränkt sind, ob sie in einer Pflegeinrichtung oder noch zu Hause leben, ob jung oder alt.

Kontakt: Klaus Reifenrath, Mobil 0171-8821420

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier