Brandstiftung mitten im Wald: Feuerwehr bildet Fahrzeugkette zur Löschwasserversorgung

(wS/mg) Neunkirchen 10.08.2021 | Am Dienstagmorgen wurde die Feuerwehr nach Neunkirchen in ein Waldstück in Salchendorf alarmiert. Nach ersten Erkenntnissen sollte dort ein im Privatbesitz befindlicher Haufen Haubergholz brennen.

Beim Eintreffen in den Wald stellte sich heraus, dass nicht nur der kleinere private Stapel Holz brannte, sondern auch ein tonnenschwerer Stapel mit massiven Stämmen Langholz. Weil sich die Einsatzstellen tief im Wald befanden, mussten die Einsatzkräfte eine Fahrzeugkette bilden, um Löschwasser an die Brandherde zu befördern.

Da die Einsatzstellen circa 500 Meter weit auseinander lagen, geht man in beiden Fällen von Brandstiftung aus.

Fotos: M. Groß / wirSiegen.de

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier