21-jähriger nach Raub festgenommen- Ermittlungen brachten weitere Taten ans Licht

(wS/ots) Siegen 13.09.2021 | In der Nacht von Samstag auf Sonntag (12.09.2021) hat die Polizei einen 21-Jährigen kurz nach einem Tankstellenraub festnehmen können.

Gegen 01:10 Uhr betrat der 21-Jährige eine Tankstelle an der Eiserfelder Straße in Siegen. Dort versuchte er gewaltsam in den Kassenbereich zu gelangen. Ihm gelang es, Zigaretten aus dem Regal zu entnehmen. Anschließend flüchtete er auf einem Fahrrad in Richtung Innenstadt. Die alarmierte Polizei traf ihn in unmittelbarer Nähe zum Tatort an. Bei der anschließenden Kontrolle fanden die Beamten die zuvor entwendeten Zigaretten. Darüber hinaus stellten die Ordnungshüter fest, dass das benutzte Fahrrad aus einem frischen Wohnungseinbruch vom Vortag stammte. Die Polizei nahm den jungen Mann vorläufig fest.

Bei der anschließenden Durchsuchung der Wohnung des 21-Jährigen konnte Diebesgut aufgefunden werden, welches aus weiteren Einbrüchen stammte.

Das Siegener Kriminalkommissariat 5 hat die Ermittlungen übernommen.

Der 21-Jährige wurde dem Haftrichter vorgeführt. Er wurde letztlich in eine Maßregelvollzugsklinik verbracht.

Symbolfoto: Thorben Wengert /pixelio.de