Burbach-Würgendorf: Theaterfest an lauem Spätsommerabend

(wS/Bu) Burbach-Würgendorf 25.09.2021 | Förderverein Heimhof-Theater begrüßt 60 Gäste

Endlich wieder Kultur! Mit der Musikrevue „Eine Nacht voller Seeligkeit“ von und mit Pe Werner startete das Heimhof-Theater jetzt in die neue Spielzeit 2021/22. Nach der langen Corona-Pause lud der Förderverein Heimhof-Theater außerdem Freunde und Förderer zum lockeren Theaterfest ein. Rund 60 Gäste nahmen am lauen Sommerabend zunächst vor der Tür im Innenhof des einstigen Dynamit-Nobel-Gebäudekomplexes Platz.

Während die Beselicher Basin‘ Street Band für eine schmissige musikalische Untermalung sorgte, kamen die Kulturfreunde bei Getränken und allerlei Köstlichkeiten nicht nur über das abwechslungsreiche neue Programm ins Gespräch. Bürgermeister Christoph Ewers ergänzte das launige Quartett bestehend aus Tuba, Banjo, Klarinette und Trompete am Waschbrett.

Später wurden die Gespräche nach innen in das authentische Ambiente der 50er-Jahre verlagert, wo die „Beselicher“ den Rest des Abends von der Bühne aus weiter Stimmung machte.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier