EJOT Team Damen Meisterinnen der NRW-Liga Saison 2021

(wS/Kr) Kreuztal-Buschhütten 15.09.2021 | EJOT Team TV Buschhütten II Meister in der NRW-Liga 2021 der Damen – Reserve der Herren in Ratingen auf Platz 2

Im Juni 2021 stand fest, es wird nur für die oberste Triathlon Liga in NRW und für die unterste Liga (Regionalliga) eine abgespeckte Liga-Saison 2021, ohne Auf- und Abstiegsregeln geben. Für die sportliche Leiterin der Damen Ellen Knoepke und die sportlichen Leiter der Herren Daniel Knoepke und Raul Valero Gallegos stand fest, wir möchten allen Kadermitgliedern, die starten möchten, die Möglichkeit hierzu geben. Das die EJOT Team Damen in der NRW-Liga nach dem Wettkampf in Ratingen, wie die Bundesliga Damen, ganz oben auf dem Siegerpodest der Saison 2021 stehen würden, ahnte zu dieser Zeitpunkt noch niemand.

Zuerst zu den Damen des EJOT Team TV Buschhütten:

Am 20.07.2021 in Kamen starteten die frisch gebackene Mama Sabine Lischka, unsere noch sehr junge Athletin Inga Sauer und einer unser Neuzugänge Debby Motte. Für Inga war es die erste Kurzdistanz, so dass sie mit einem ordentlichen Respekt an die Startlinie ging. Alle drei Athletinnen absolvierten diesen Wettkampf hervorragend und fuhren mit den Einzelplatzierungen 2 (Debby), 4 (Sabine) und 10 (Inga) den Tagessieg ein.

In Riesenbeck, 29.08.2021 stellte Ellen Knoepke ein relativ junges Team auf. An der Startlinie standen Laura Weigel, Maren Sauer und der zweite Neuzugang Gwendolin Rapp. Gwendolin lieferte mit dem 3. Platz einen tollen Einstand für das EOT Team. Laura fiel aufgrund einer Zeitstrafe auf Platz 24 zurück und Maren komplettierte das Team mit dem 26 Platz, so dass am Ende Platz vier in der Tageswertung heraussprang.

Foto von Links: Debby Motte, Franzi Walbrül, Gwendolin Rapp

Auf dem 2. Tabellenplatz liegend fuhr das Team nun nach Ratingen. Mit von der Partie waren diesmal die beiden Neuzugänge Debby Motte und Gwendolin Rapp, sowie Franzi Walbrül, die nach der Geburt von zwei Kindern ihr Triathlon-Comeback nach 4 Jahren gab. Leider hatte sie am Wettkampftag mit einem Infekt zu kämpfen, so dass nicht die volle Leistung abgerufen werden konnte. Das Schwimmen verlief anders als gewohnt, da man während des Schwimmens von der ersten bis zur letzten Bahn wechselte und alle Starterinnen zeitversetzt ins Wasser gelassen wurden. Der restliche Wettkampfmodus war, bis auf die Abstandsregeln beim Laufen, wie immer. Die selektive Rad- und Laufstrecke lag Debby am besten und sie konnte einen tollen 10. Platz erreichen. Nur kurz darauf kam Gwendolin auf Platz 12 ins Ziel. Franzi erreicht bei ihrem ersten Wettkampf nach der Babypause einen tollen 21. Platz und sicherte damit den 3. Platz der Tageswertung und gleichzeitig die Meisterschaft n der höchsten Triathlon Liga in NRW 2021.
Bericht Ellen Knoepke,

Die Herren des EJOT Team TV Buschhütten gingen in der Besetzung, Linus Stimmel, Jonas Land, Jakob Steffe und Daniel Knoepke ins Rennen. Beim Schwimmen konnte Linus Stimmel) seine Bundesliga Erfahrung unter Beweis stellen und erreichte als Erster (nach 5:23 Minuten) der EJOT Herren die Wechselzone. Nur wenige Sekunden dahinter folgten Jakob Steffe und Daniel Knoepke. Jonas Land startete dann eine Aufholjagd auf dem Rad und konnte einige Plätze gut machen und zusammen mit Linus wechselte er auf die Laufschuhe. Mit einer Laufzeit von 17:39 Minuten finishte Jonas auf Platz 4. Linus belegte Platz 7, Jakob Steffe Platz 17 und Daniel Knoepke Platz 21. Dies bedeutete den 2.Platz in der Tageswertung in Ratingen.
Mit Platz 9 in Kamen, Platz 4 in Riesenbeck und Platz 2 in Ratingen, schrammte man in der Ligawertung 2021 nur knapp am Podestplatz vorbei und belegte Platz vier.

Foto von links nach rechts: Linus Stimmel, Jakob Steffe, Jonas Land, Daniel Knoepke

Bericht + Fotos: Albayrak

Ellen und Daniel Knoepke: „…für die Damen und die Herren in der NRW-Liga heißt es nun, sich neu sortieren und den Blick schon auf die nächste Saison richten. Die Arbeiten hierzu haben bereits begonnen…“

Am Rande eine gute Aktion der Jugendabteilung:
Da in Ratingen Zuschauer erlaubt waren, entschloss dich die Jugendabteilung die Damen und Herren dort zu unterstützen. Trotz der frühen Abreisezeit war der EJOT Bus schnell voll besetzt und vor Ort konnte die Jugend auch ein wenig Wettkampfluft schnuppern und vor allem die „Großen“ anfeuern.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier