LKG bei FLVW Meisterschaften

(wS/Kr) Kreuztal 14.09.2021 | Die LG Kindelsberg Kreuztal kann mit dem Ergebnis bei den westfälischen Jugendmeisterschaften U16-U20 in Lage zufrieden sein.

Mit vier Medaillen und 16 Top 8 Platzierungen kehrte das große Jugend-Team aus dem Lipper-Land zurück.

Gold gab es für U20-Weitspringerin Neila Klein. Am Ende entschied ein Zentimeter über den Sieg. Mit 5,53 Meter gelang der ersehnte Triumph bei Meisterschaften. „Am Ende ist es egal wie weit sie heute gesprungen ist, wichtig ist der Titel“, urteilte der glückliche Trainer Thorsten Schönenbrücher.

Silber holte sich die 4×100 Meter Staffel der U16-Jungs. Dennis Ernst, Nik Wenner, Malte Schöler und Levan Kroes zeigten sehr gute Wechsel und liefen mit 48,54 Sekunden Saisonbestzeit. Coach André Kahrweg freute sich: „Das ist der perfekte Abschluss für die Jungs bei mir. Sie haben toll gewechselt.“

Große Freude gab es bei Pia Schreiber über die 300 Meter in der W15. Sie verbesserte ihren alten Hausrekord um über eine Sekunde und rannte 45,55 Sekunden. „Damit konnte man nicht rechnen. Pia ist hinten raus echt stark gelaufen“, grinste ihre Trainerin Janine Huber.

Staffel: v.l.n.r. Dennis Ernst, Nik Wenner, Malte Schöler, Levan Kroes

Ebenfalls auf Rang drei landete Amina Medjic im Kugelstoßen der weiblichen U20. Mit neuer persönlicher Bestleistung von 9,71 Meter meldete sie sich nach längerer Trainingspause zurück. Die Athletin war durchaus gut gelaunt „Ich bin voll zufrieden mit mir. Ich hoffe, ich kann im Winter noch einen drauf packen“.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier