Mehrere Verkehrsunfälle am Nachmittag auf der HTS

(wS/ots) Siegen 16.09.2021 | Am gestrigen Nachmittag (Mittwoch, 15.09.2021) haben sich mehrere Verkehrsunfälle auf der HTS in Siegen ereignet.

Gegen 15:10 Uhr kam es gleich zu drei Karambolagen in einem Streckenabschnitt von nur wenigen hundert Metern. Zu diesem Zeitpunkt herrschte insgesamt ein hohes Verkehrsaufkommen.

Im Bereich der kombinierten Auffahrt „Freudenberger Straße“ / Abfahrt „Hammerhütte/City Galerie“ in Fahrtrichtung Niederschelden kollidierten zwei Pkw im Rahmen eines Fahrstreifenwechsels. Ein 33-jähriger Autofahrer wollte vom rechten auf den linken Fahrstreifen wechseln. Hierbei stieß er mit dem Pkw eines 49-Jährigen zusammen, der sich bereits auf der linken Fahrspur befand. Bei der Kollision verletzte sich der 49-Jährige leicht. Der Sachschaden belief sich auf ca. 6.000 Euro.

Symbolfoto: wirSiegen.de

Nahezu zeitgleich gab es ein Stück abgesetzt von diesem Unfall auf der dahinterliegenden Strecke zwei weitere Verkehrsunfälle. Hier blieb es glücklicher Weise bei Sachschäden. Insgesamt waren an diesen Kollisionen fünf Pkw beteiligt. Der Gesamtsachschaden dieser Unfälle wird auf 7.500 Euro geschätzt.

Gegen 17:30 Uhr kam es wiederum im Bereich der Abfahrt „Hammerhütte/City-Galerie“ zu einem Auffahrunfall. Ein 30-jähriger Pkw-Fahrer fuhr auf den Wagen einer vor ihm fahrenden 47-Jährigen auf. Diese musste zuvor verkehrsbedingt ihr Fahrzeug leicht abbremsen. Bei der Kollision verletzte sich der 30-jährige Mann schwer. Er musste mit einem Rettungswagen in ein nahegelegenes Krankenhaus verbracht werden. Der Gesamtsachschaden dürfte bei ca. 2.000 Euro liegen.

Durch die Unfälle kam es zu leichteren Verkehrsbehinderungen.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier