Neun neue Atemschutzgeräteträger bei der Feuerwehr der Gemeinde Kirchhundem

(wS/ots) Lennestadt-Kirchhundem 03.10.2021 | Heute endete der Atemschutzgeräteträgerlehrgang 2021 der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Kirchhundem.

Um an dem Lehrgang teilnehmen zu dürfen mussten die Teilnehmer sich einer medizinischen Untersuchung bei einem Arzt unterziehen. Eine weitere Voraussetzung zur Teilnahme am Lehrgang ist das mindestens absolvierte zweite Modul der Grundausbildung sowie ein Lehrgang Sprechfunker. In den 35 Lehrgangsstunden wurden den Teilnehmern in Theorie und Praxis Themen wie z.B. gesetzliche Grundlagen, Einsatztaktik, Gerätekunde, Atmung und Atemgifte sowie Einsatztechniken wie Seitenkriechgang, Türmanagement, Flash Over Training, Notfalltraining, Menschenrettung, Absuchen von Räumen, Hohlstrahlrohrführung sowie die Atemschutzüberwachung vermittelt.

Am Lehrgang haben erfolgreich teilgenommen: Julius Dobernig, Lukas Heimes, Louis Hille (alle Einheit Kirchhundem), Michael Dettenberg und Leon Funke (beide Einheit Silberg), Marco Kirchhoff und Nicolas Steckel (beide Einheit Heinsberg), Tim Steilmann (Einheit Wirme) sowie Tim Spielmann (Einheit Oberhundem) Unter Lehrgangsleitung von Hauptbrandmeister Christian Schmies wurde der Lehrgang in den letzten Tagen und Wochen durchgeführt.

Unterstützt wurde er von zahlreichen weiteren Ausbildern der Feuerwehr der Gemeinde Kirchhundem. Ein Dank gilt allen Ausbildern, die den Lehrgang tatkräftig unterstützt haben.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier

114 Gesamtansichten 2 Aufrufe heute