Buschhütten: Zusammenstoß mit Auto – Fußgänger lebensgefährlich verletzt-Update Fußgänger verstorben-

(wS/mg) Kreuztal-Buschhütten 22.11.2021 | Update, 24-jähriger Fußgänger verstorben

UPDATE:

Heute in den Morgenstunden (22.11.2021, 07:10 Uhr) ist es auf der Siegener Straße zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen.

Ein 21-jähriger PKW-Fahrer war in Richtung Siegen unterwegs. In Höhe der Bushaltestelle „Alter Fuhrmannsweg“ kollidierte er mit einem 24-jährigen Mann. Dieser wollte die Fahrbahn zu Fuß von links nach rechts aus Sicht des PKW-Fahrers überqueren. Bei dem Zusammenstoß wurde der 24-jährige lebensgefährlich verletzt. Er verstarb kurz darauf im Krankenhaus.

Das Verkehrskommissariat hat die Ermittlungen aufgenommen. Der PKW sowie das Mobiltelefon des 21-Jährigen wurden sichergestellt. Die Kölner Polizei half dem hiesigen Verkehrskommissariat bei der Unfallaufnahme mit einem speziellen Unfallaufnahmeteam. Bei den Ermittlungen sowie der Benachrichtigung von Angehörigen wurde die Polizei von mehreren Notfallseelsorgern unterstützt.

Erstmeldung von heute:

Am Montagmorgen kam es in Buschhütten zu einem schweren Verkehrsunfall bei dem eine Person lebensgefährlich verletzt wurde. Ein 21-Jähriger Opel-Fahrer befuhr die Siegener Straße von Kreuztal nach Buschhütten. In Höhe zweier gegenüberliegenden Bushaltestellen überquerte eine männliche Person die Straße.

Der Corsa kollidierte mit dem Fußgänger, dieser prallte auf die Motorhaube und die Windschutzscheibe, anschließend wurde er zu Boden geschleudert. Nachdem der Verletzte durch Ersthelfer und anschließend durch den Notarzt behandelt wurde, wurde er mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert. Da der Fußgänger nicht ansprechbar war, konnte die Polizei vor Ort keine genaueren Angaben zur Person machen.

Fotos: M. Groß / wirSiegen.de

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier

13710 Gesamtansichten 14 Aufrufe heute