Neustart Kultur Förderungen der Liedertafel Freudenberg

(wS/Fr) Freudenberg 21.04.2022 | Bundesmittel ermöglichen das Projekt „Du bist Flashmob“

Ab jetzt starten wir mit euch voll durch, ganz im Sinne des Sonderprogramms „Neustart Kultur“ der Bundesregierung für Kultur und Medien. Jeden Mittwoch um 18:30 Uhr wird im Sängerheim „Am Silberstern 23“ für ein Flashmob-Event und noch viel mehr geprobt. Zur ersten Informationsveranstaltung trafen sich bereits 22 interessierte Akteure.

Beim geförderten Liedertafel Projekt “Du bist Flashmob”, handelt es sich um ein, an mehreren Orten durchgeführtes, publikumsorientiertes Ständchen (a 20min) mit Flashmob-Charakter. Diese wird voraussichtlich in der Freudenberger Altstadt („Alter Flecken“) seine Premiere finden. Als besondere Zugabe wurde mit der A-Cappella Gruppe Basta ein gemeinsamer Workshop am Tag ihres Auftrittes am 22. Oktober in Freudenberg vereinbart. Um dieses Vorhaben deutlich zumachen, hat die Liedertafel einen Trailer „Du bist Flashmob“ selbst produziert und bei YouTube hochgeladen.

Trailer Du bist Flashmob

Das besondere an diesem Projekt sind die Möglichkeiten, die sich im Rahmen des bundesweiten Programms IMPULS für uns eröffnen. Mit dem Förderprogramm IMPULS soll der Amateurmusik in ländlichen Räumen geholfen werden. Dank der Förderung ist die Liedertafel in der Lage einen Projektchor gemeinsam mit Profimusiker zur Neuaufstellung zu gründen. Der Chor stellt sich speziell einer modern ansprechenden Chorliteratur, welche unsere traditionellen Chöre nicht darbieten können.

Die Aufführungen werden werbewirksam auf unsere Veranstaltungen zum 180sten Jubiläumsjahr aufmerksam machen, zum Mitmachen animieren und die Wahrnehmung des Vereinswirken verstärken. Unseren leistungsbereiten Sängern sowie hoffentlich viele neue Interessierte soll durch eine workshop-artige Projektarbeit eine neue Perspektive innerhalb der Chorgemeinschaft aufgezeigt werden.

Zur Zeit wählen wir noch einen engagierten Chorleiter aus, der sich dieser Aufgabe widmet und mit “neuen” und “alten” Chorsänger neuartige Chorliteratur und Choreographie wöchentlich einstudiert. Hierbei soll, wenn möglich, die traditionellen Proben der bestehenden Chöre nicht beeinträchtigt werden.


Zur stimmlichen Unterstützung, besonders bei Soloeinlagen oder instrumenteller Untermalung würden wir gerne auf weitere externe professionelle Unterstützung zurückgreifen. Das ganze Projekt soll sich agil weiterentwickeln und wir werden diese Entwicklung auf unserer Webseite www.Liedertafel.net dokumentieren.

Wer also als Laie Lust und Spaß hat, diesen Sommer über, mit Profisänger/innen gemeinsam sich auf Auftritte vorzubereiten, der ist bei uns genau an der richtigen Stelle.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier

229 Gesamtansichten 2 Aufrufe heute