Am 11. Juni auf dem Platz des Unteren Schlosses -Siegener Freundschaftsfest

(wS/si) Siegen 23.05.2022 | Das Siegener Freundschaftsfest findet in diesem Jahr erstmals wieder statt, nachdem es zwei Jahre pandemiebedingt ausfallen musste: Am Samstag, 11. Juni 2022, laden die Universitätsstadt Siegen und der Integrationsrat dazu auf den Platz des Unteren Schlosses in Siegen ein.

Rund 40 Vereine, Initiativen und Organisationen aus den unterschiedlichsten Nationen freuen sich darauf, sich dem Publikum vorzustellen: Unter dem Motto „Integration
(er)leben“ präsentieren die Mitwirkenden die kulturelle und ethnische Vielfalt Siegens mit kulinarischen Spezialitäten, umfangreichen Informationen und einem unterhaltsamen Bühnenprogramm. Bürgermeister Steffen Mues und Hanan Tahmaz als Vorsitzende des Integrationsrates werden das Freundschaftsfest um 14.00 Uhr eröffnen.

Auf Grund der Umbauarbeiten im Schlosspark am Oberen Schloss wurde die Veranstaltung in diesem Jahren auf den Platz am Unteren Schloss verlegt. Begleitet wird
die Präsentation der Vereine durch ein interessantes Bühnenprogramm mit Musik, Tanz und Gesang. Für die jüngeren Gäste gibt es eine Hüpfburg und Mitmachaktionen. Das traditionelle Freundschaftsfest möchte ein Ort der Begegnung sein und allen Besucherinnen und Besuchern die Möglichkeit bieten, ins Gespräch zu kommen, die
kulturelle Vielfalt Siegens zu erleben und sich über das ehrenamtliche Engagement der zahlreichen Migrantenorganisationen und anderer integrativ wirkender Akteure in
unserer Stadt zu informieren. „Nur durch gegenseitiges Kennenlernen und Ins-Gespräch- Kommen kann Vertrauen entstehen, können gegenseitige Vorurteile und
Berührungsängste überwunden werden, kann Integration gelingen“, sagt Torsten Büker, Integrationsbeauftragter der Stadt Siegen.

367 Gesamtansichten 2 Aufrufe heute