Vorkriegsoldtimer-Ausfahrt anlässlich des Techniktages im Freilichtmuseum Lindlar

(wS/si) Siegen 20.06.2022 | Poliertes Messing, strahlender Chrom und Lack der jedem Spiegel Konkurrenz machen könnte. Beim Anblick der fein herausgeputzten und betagten Karossen schlagen nicht die Herzen so mancher Oldtimer-Liebhaber höher. Auch Menschen mit weniger stark ausgeprägtem Interesse am Automobil, können ein wohlwollendes Lächeln beim Anblick der betagten und meist über 90 Jahre alten Schnauferl nicht verbergen. Mag es wohl an den Kulleraugen-ähnlichen Scheinwerfern liegen, die die Wagen freundlich drein blicken lassen?

Wie dem auch sei: die Präsentation des rollenden technischen Kulturgutes in Aktion gehört zum Oldtimer Fahren einfach dazu. Und so organisiert die in Siegen ansässige Ford Model A – Interessengemeinschaft – mit Mitgliedern aus dem gesamten Bundesgebiet – am Sonntag, 17. Juli 2022 eine markenoffene, aber Vorkriegsoldtimern vorbehaltene Sternfahrt ins Freilichtmuseum Lindlar.

Dort wird Besuchern wie auch Teilnehmern der Sternfahrt im Rahmen des traditionellen Technik Tages ein vielseitiges Programm geboten. Die Steinbruchbahn ist in voller Aktion. Rund um die Strecke dreht sich alles um die Arbeit in den Steinbrüchen.

Und über das Museumsgelände verteilt begeistern Vorführungen von Dampfmaschinen, historischen LKWs, Traktoren, Unimogs, Oldtimer-Fahrzeugen, Stationärmotoren und vielem mehr. Für Oldtimerbesitzer aus der Region Siegen-Wittgenstein und den Nachbarregionen bietet sich die Möglichkeit einer gemeinsamen Anreise von Siegen aus.

Alternativ können Teilnehmerinnen und Teilnehmer auch im Rahmen der Sternfahrt direkt zum Freilichtmuseum anreisen. Aus organisatorischen Gründen ist eine formlose Anmeldung per E-Mail an: a.fischbach@ford-model-a-ig.de obligatorisch. Informationen zu Treffpunkten und Uhrzeiten werden den angemeldeten Teilnehmern rechtzeitig vor der Veranstaltung mitgeteilt.

 

201 Gesamtansichten 1 Aufrufe heute