Dänen spielen gemeinsam mit „Egerländer 6“ in Arfeld groß auf

(wS/blb) Bad Berleburg 08.08.2022 | Die Partnerschaft zu Bad Berleburg ist Ole Holde eine Herzensangelegenheit. Erst kürzlich waren der Berleburg Klubben um seinen engagierten Vorsitzenden in der Stadt der Dörfer zu Gast, um dort das langersehnte Schützenfest zu feiern. Die Zeit des Wartens auf das große Wiedersehen in Zeiten der Corona-Pandemie hatte ein Ende. Groß war die Sehnsucht auf beiden Seiten – bei den Dänen und beim Fredensborg-Ring in Bad Berleburg. „Gerade diese Zeit hat gezeigt, wie nachhaltig gefestigt unsere Partnerschaft mit Fredensborg ist. Es war wirklich toll, dass wir uns nach der lange Corona-bedingten Wartezeit endlich wiedersehen durften“, erklärte Bürgermeister Bernd Fuhrmann.

Bereits in knapp zwei Wochen kehrt Ole Holde zurück nach Bad Berleburg – genauer gesagt nach Arfeld. Denn der 76-Jährige ist nicht nur langjähriger Motor der Städtepartnerschaft, sondern spielt auch im „Hot Society Orchestra“. Dem Ensemble liegt der Jazz sprichwörtlich im Blut. Davon werden die Skandinavier die Besucherinnen und Besucher der offiziellen Eröffnung des Zentrums Via Adrina in Arfeld am Sonntag, 21. August, überzeugen. „Es war mein, es war unser ganz großer Wunsch, bei diesem großen Fest dabei zu sein. Wir freuen uns sehr auf diesen besonderen Auftritt“, erklärte Ole Holde, dessen Band ein zweistündiges Konzert spielt und vorab auch den Gottesdienst im Zentrum Via Adrina begleitet. „Wir freuen uns gemeinsam mit Ole Holde auf diesen Auftritt. Dieses Gastspiel verdeutlicht noch einmal den großen Zusammenhalt zwischen Fredensborg und Bad Berleburg, der weit über unsere Vereinsstrukturen hinausreicht“, verdeutlichte die Vorsitzende des Fredensborg-Rings, Dorothe Schmidt.

Ursprünglich sollte das große Fest in Arfeld einschließlich des dänischen Gastspiels bereits im vergangenen Jahr stattfinden – und fiel dann aufgrund der Corona- Pandemie aus. Nun allerdings ist es soweit: Von Freitag bis Sonntag, 19. bis 21. August, feiert der Gemeinschaftsverein Arfeld die große Eröffnung des Gemeinschaftsprojektes im Arfelder Ortskern (Programm siehe Infobox).

„Die Umsetzung des Zentrums Via Adrina war nur möglich aufgrund eines tollen ehrenamtlichen Engagements und der Unterstützung von vielen Seiten möglich. Das Zentrum ist schon quasi während der Bauphase zu unserem neuen Dorfmittelpunkt geworden – sowohl für die Menschen von hier als auch für unsere Gäste“, erklärten Projektleiter Volker Sonneborn sowie Markus Zode, Vorsitzender des Arfelder Gemeinschaftsvereins. Für die Öffentlichkeit zugänglich ist das neue Schmuckstück im Herzen von Arfeld bereits seit längerer Zeit – nun präsentiert es die Dorfgemeinschaft auch ganz offiziell der Öffentlichkeit in all seinen Facetten. Und mit einem besonderen Rahmenprogramm – eine Herzensangelegenheit für alle Beteiligten.

INFOBOX

Der Gemeinschaftsverein Arfeld hat ein insgesamt dreitägiges großes Programm zur Eröffnung des Zentrums Via Adrina auf die Beine gestellt. 

    • Der Ablauf im Überblick: Freitag, 19. August: Kinderfest Via Adrina – 16 Uhr: Das Dschungelbuch (Tourneetheater Hamburg, Tickets gibt es in der Touristinfo am Marktplatz in Bad Berleburg); 18 Uhr: Kinderdisco „Night Fever“.
    •  Samstag, 20. August: Bunter Nachmittag/Bühnenprogramm – 14 Uhr:
      Projektpräsentation/Sauerland-Musikanten; 18 Uhr: Offizielle Eröffnung unter
      anderem unter Begleitung des Spielmannszugs Bad Berleburg; 20 Uhr:
      Coverband „SuperliQuid“ mit Feuershow – Eintritt frei.
    •  Sonntag, 21. August: Familientag – 10 Uhr: Gottesdienst; 11 Uhr: Jazz-
      Konzert mit dem „Hot Soceity Orchestra“; 13 Uhr: „Egerländer 6 – ewig junge
      Blasmusik“ – Eintritt frei.

      Ole Holde (r.) erhielt im vergangenen Jahr den Kulturpreis seiner Heimatstadt Fredensborg. Der langjährige Motor der Städtepartnerschaft zwischen Fredensborg und Bad Berleburg ist mit seiner Jazz-Band „Hot Soceity Orchestra“ auch bei der Eröffnung des Zentrums Via Adrina in Arfeld dabei.

      Foto: privat

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier