Neues Programm der Jugendkunstschule – Pinsel, Ton und Gummibärchen

(wS/wi) Wilnsdorf 17.08.2022 | Die Mal- und Bastelthemen der Jugendkunstschule kennen keine Grenzen. Von einer Gummibärchenmaschine, über den Zauber von 1001 Nacht auf einer Leinwand bis zu selbstgemachten Ton-Geschenken.

Das Dienstags-Angebot:

Im neuen Kurshalbjahr können Kinder und Jugendliche wieder alles aus Stift und Pinsel rausholen.

Die Dienstagskurse vom 30.08.-29.11.2022 sind neben den Terminen von 16:15-17:30 Uhr um ein weiteres regelmäßiges Angebot von 17:45-19:00 Uhr erweitert worden. Die jeweils 10 Veranstaltungstermine finden im Zeichensaal des Gymnasiums Wilnsdorf statt. In der Kursgebühr von 96€ sind alle Materialkosten bereits enthalten.

Das Samstags-Angebot:

In acht Samstags-Kursen von Ende August 2022 bis Anfang März 2023 werden Jugendliche dann nicht nur an Leinwände, Tempera- und Acrylfarben herangeführt. Manche Kurse bieten sogar zusätzliches Material an, wie Glitzersteine und Sand im 1001 Nacht-Kurs am 11. Februar. Im Töpfer-Kurs am 22. Oktober werden dann Leinwände und Zeichenblöcke gegen Ton ausgetauscht. Hier können auch Erwachsene teilnehmen und ihre Fingerfertigkeiten beim Kneten und dem anschließenden Glasieren (Extra-Termin am 12.11.2022) mit den Jugendlichen messen. Bis auf den Töpferkurs (36€) entsteht eine Anmeldegebühr von 30€, inklusive Material.

Für die ganz kleinen zwischen 3 und 7 Jahren gibt es Angebote in Begleitung ihrer Eltern. Basteln und Malen zu den Themen „Im Wald“, „Auf der Baustelle ist was los“, „Reise in den Orient“ und „Im Zirkus“ von jeweils 14:15-16:15.

Alle Termine und das aktuelle Programm sind unter www.wilnsdorf.de/Jugendkunstschule zu finden. Anmeldungen nimmt Doris Thiel entgegen, per Mail an doris-thiel@web.de oder telefonisch unter 02736/5510.

Das Rathaus der Gemeinde Wilnsdorf (Archivbild:

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier