Fischerei- und gewässerkundliche Führung entlang der Zitzenbach in Ferndorf

(wS/ksw) Kreis Siegen-Wittgenstein 17.08.2022 | Einige heimische Gewässer sind noch immer stark beeinträchtigt, zum Beispiel durch Stoffeinträge aus Siedlungen, Industrie, Verkehr oder Landwirtschaft. Die Fischereigenossenschaft Kreuztal setzt sich seit Jahren für eine bessere Wasserqualität und Durchgängigkeit der Fließgewässer im Stadtgebiet ein. Alle Interessierten sind eingeladen, am Samstag, den 27. August 2022, um 15 Uhr, an einer kostenlosen Fischerei- und gewässerkundlichen Führung entlang der Zitzenbach in Kreuztal-Ferndorf teilzunehmen. Treffpunkt ist das „Haus der Land- und Forstwirtschaft“ in Kreuztal- Ferndorf, In der Zitzenbach 2. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden gebeten, Gummistiefel mitzubringen.
Die Fischereigenossenschaft Kreuztal gibt bei der Führung Einblicke in Gewässerabschnitte, die stark verbaut, verrohrt oder beeinträchtigt sind und an konkreten Beispielen werden Maßnahmen
erläutert, mit denen die Fischereigenossenschaft den Gewässerzustand verbessern möchte. Gezeigt werden aber auch Gewässerabschnitte, die bereits eine gute Wasserqualität haben und in
denen verschiedene Tiere und Pflanzen zuhause sind. Um Anmeldung bei der Biologischen Station Siegen-Wittgenstein unter post@biostation-siwi.de oder 02732 / 7677340 wird gebeten.

Foto: Michael Frede

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier