Freudenberg: Tote Fische im Lederbach

wS/wf.    Freudenberg – Lindenberg      Am Freitag Nachmittag machten Vroni und Lothar Schlemper eine schlimme Entdeckung – in einem kleinen Bach der durch ihren Garten hinter dem Haus fließt, dem Lederbach , trieben viele tote Fische. Das Wasser, am Freitagnachmittag eine dunkle Brühe hatte fast allen Wasserbewohnern das Leben gekostet.

Mit einem schnell herbeigeholten Käscher versuchte Lothar Schlemper noch einige  Fische zu retten. Beamte der Polizei und den Mitarbeitern der Unteren Wasserbehörde eilten herbei und machten sich auf die Suche nach den Verursacher.

Die Suche konzentrierte sich schnell auf die am Ortseingang befindlichen Regenrückhaltebecken unterhalb der Autobahn. Einen direkten Verursacher konnte man aber bisher noch nicht ermitteln.

Foto: SON