Schilder hängen: Energie- und Klimasschutzstadt Siegen

wS/si    Siegen    Im Januar hat die Stadt Siegen die Zertifzierung zum European-Energy-Award (EEA) mit großem Erfolg abgeschlossen. Jetzt ist der Erfolg auch nach außen sichtbar: Gemeinsam mit dem Geschäftsführer der Siegener Versorgungsbetriebe SVB, Alfred Richter, und Ulrich Krüger, Leiter von ESi, dem Entsorgungsbetrieb der Stadt Siegen, sowie der tatkräftigen Mithilfe des städtischen Bauhofs brachte Bürgermeister Steffen Mues das erste der insgesamt fünf neuen „Energie-Ortsschilder“ an. Am Bahnhof Siegen und Weidenau wie auch an drei Ortseinfahrten werden die fünf Schilder zukünftig auf die Stadt Siegen als aktive Stadt für Klimaschutz hinweisen.

Bürgermeister Steffen Mues befestigte das erste Schild, das auf die „Europäische Energie- und Klimaschutzkommune Siegen“ hinweist. Bei dem erfolgreich verlaufenen Zertifizierungsprozess wurde Paul Hartmann, Klimaschutzbeauftragter der Stadt Siegen, tatkräftig von Ulrich Krüger (ESi) und Alfred Richter (SVB) und deren Mitarbeitern unterstützt (von links).