Alkohol und zu hohe Geschwindigkeit – Totalschaden

wS/wf.     Krombach    –  Alkoholeinfluss und unangepasste Geschwindigkeit –  beides führt im Straßenverkehr immer wieder zu Verkehrsunfällen. Dieses bekam am Samstagabend auch ein Autofahrer zu spüren, der von Krombach in Richtung Olpe auf der Olper Straße unterwegs war.  Nach einer Linkskurve verlor der Mann die Kontrolle über seinen rund einen Monat alten Opel und krachte seitlich gegen einen Baum. Von diesem wurde sein nun total demoliertes Auto zurück auf die Straße geschleudert. Beide Achsen waren gebrochen, Räder komplett abgerissen, also ein Totalschaden.

Auch die Feuerwehreinsatzkräfte aus Krombach staunten nicht schlecht, als sie das total demolierte Fahrzeugwrack sahen. Die Einsatzkräfte mussten auslaufende Betriebsstoffe abstreuen, die Einsatzstelle für die Unfallaufnahme ausleuchten und sicherten mit einem C-Rohr das Fahrzeugwrack.

Eigentlich Glück für den Fahrer, der nur leicht verletzt aus seinem Opel ausstieg. Nach erster Behandlung im Rettungswagen am Unfallort transportierte dieser den 45-jährigen ins Krankenhaus. Pech dort: Dem Unglücksfahrer wurde eine Blutprobe entnommen, da er wohl unter Alkoholeinfluss stand.

Die Olper Straße musste für die Unfallaufnahme komplett gesperrt werden.

Fotos: Tobi / wirSiegen / son