Dahlbruch: Fußgänger von PKW erfasst – lebensgefährlich verletzt

wS/wf.  Hilchenbach Dahlbruch –  Ein Fußgänger wurde am Montagabend kurz vor 22:00 Uhr auf der B 508 in Dahlbruch von einem PKW erfasst und wurde dabei lebensgefährlich verletzt. Ein 52-jähriger PKW Fahrer war unterwegs von Dahlburch in Richtung Kreuztal. In Höhe des TÜV Nord in Dahlbruch überquerte ein 51-jähriger Fußgänger laut ersten Erkenntnissen aus Sicht des PKW Fahrer von links kommend die Fahrbahn.

Der PKW Fahrer konnte nicht mehr bremsen und erfasste den Fußgänger frontal. Dieser wurde von der Motorhaube auf die Windschutzscheibe geschleudert und von dort aus auf die Straße. Zwei Rettungswagen und ein Notarzt eilten zur Unfallstelle, um den schwer verletzten Fußgänger zu versorgen. Im Anschluss wurde dieser mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus transportiert. Nach ersten Angaben besteht Lebensgefahr. Der PKW-Fahrer erlitt einen Schock und wurde ebenfalls mit einem Rettungswagen in Krankenhaus verbracht.

Die Ermittlung der genauen Unfallursache gestaltet sich als schwierig. Aus diesem Grund musste der Erkennungsdienst der Polizei zur Unfallaufnahme mit hinzugezogen werden. Zum Ausleuchten der Unfallstelle wurden Kräfte der Feuerwehr aus Kredenbach und Dahlbruch alarmiert.

Die B508 musste im Bereich Marburger Straße 412 rund 2 Stunden voll gesperrt werden.

Fotos: wirSiegen.de

Anzeige / Werbung