LKW-Kontrolle – Massive Verstöße gegen Lenk- und Ruhezeiten

wS/po/wf.     Siegen   –   Erhebliche Verstöße gegen die Lenk- und Ruhezeiten stellte eine Streife der Autobahnpolizeiwache Freudenberg heute Morgen, 11. August 2011, 1.05 Uhr bei der Kontrolle eines 25-Jährigen Lkw-Fahrers bei Siegen auf der A 45 Richtung Dortmund fest. Die Beamten kontrollierten den Sattelzug aus Unna um 01.05 Uhr auf dem Gelände der Rastanlage „Siegerland-Ost“.

Während der Überprüfung des Fahrers reihte sich ein erheblicher Verstoß gegen die Sozialvorschriften an den anderen. So überschritt der 25-Jährige in einem Fall die wöchentliche Arbeitszeit um 46 Stunden. An einem anderen Tag überschritt der Mann aus Hamm seine Arbeitszeit (Lenkzeiten plus Be-und Entladezeiten) um über 21 Stunden. In mehreren Fällen wurde die Tageslenkzeit zum Teil um mehrere Stunden überschritten. Tagesruhezeiten wurden zum Teil gar nicht eingelegt, sowie Lenkzeitunterbrechungen regelmäßig zu spät oder gar nicht eingelegt. Insgesamt registrierten die Beamten über 46 Verstöße auf über sieben Seiten für einen Zeitraum von gut vier Wochen.

Die Weiterfahrt wurde bis zur Erfüllung der vorgeschriebenen Ruhezeiten untersagt.

Den Fahrer muss nun mit einem Bußgeld von bis zu 1.500,- € und dessen Chef mit einem Bußgeld von bis zu 15.000,- € rechnen.