Gosenbach: Hundebisse – drei Menschen verletzt!

wS/wf.  Siegen Gosenbach  –   Zwei ältere Damen sind am Freitagmittag in Gosenbach von freilaufenden Hunden verletzt worden. Vor dem EDEKA Markt an der Gosenbacher Hütte wurde eine ältere Dame am Oberarm verletzt. Ihre Tochter, die ihr zur Hilfe kam, stürzte und zog sich dabei eine Gesichtsverletzung zu. In der Buskehre in der Ortsmitte wurde eine weitere ältere Frau von einem Hund ins Bein gebissen und erheblich verletzt. Die Feuerwehr musste zwei Rettungswagen einsetzen. Schon einen Tag zuvor war ein rund 40 jähriger Mann in Gosenbach von einem der Hunde gebissen worden.

Der Hundehalter war schnell ausgemacht, die Hunde waren in Gosenbach, bisher nicht negativ, bekannt. Polizei und Ordnungsamt machten sich auf dem Weg zum Hundehalter. Das Ordnungsamt veranlasste dann die Sicherstellung der Hunde. Das Tierheim Siegen wurde benachrichtigt und rückte mit 2 Mitarbeitern an, um die Hunde mitzunehmen.

Schon oft sollen die Hunde, insgesamt drei im Ort herumgelaufen sein, zu Zwischenfällen wie am Donnerstag oder heutigen Freitag sei es aber nie gekommen, wie uns ein Anwohner berichtet. Der Hundehalter selber soll sehr liebevoll mit den Tieren umgegangen sein. Die Hunde selber machten auch bei der Abholung durch zwei Mitarbeiter des Tierheims keinen aggressiven Eindruck.

Die Hunde werden nun vorerst im Tierheim untergebracht, bis der Sachverhalt geklärt ist. Wahrscheinlich werden sie untersucht und ein Gutachten muss angefertigt werden. Gegen den Hundehalter ermittelt die Polizei nun wegen gefährlicher Körperverletzung.

Fotos: Tobias Bernino

 

346 Gesamtansichten 1 Aufrufe heute