Städtische Galerie fest in Kinderhand

wS/si  Siegen  –  Die Städtische Galerie Haus Seel war am Samstag fest in der Hand von 11 jungen Künstlerinnen aus Siegen, die gemeinsam mit Anja Manderbach und Steffen Meier zum Abschluss der Ausstellung „querfeldein“ zu einem Kunstworkshop gekommen waren.

KulturSiegen hatte Kinder von 8 bis 12 Jahren eingeladen, ein eigenes Kunstwerk zu gestalten. Inspirationen gab es jede Menge durch die Ausstellung „querfeldein“, die mit Arbeiten von Anja Manderbach und Steffen Meier bis zum Sonntag in der Städtischen Galerie Haus Seel zu sehen war. Nach einer kurzen Einführung zu den Bildern der Ausstellung, zu den verschiedenen Maltechniken, zu Collagen mit verschiedenen Materialien, zu Farben und Mischtechnik, gingen die 11 jungen Teilnehmerinnen – Jungs hatten sich nicht in die Veranstaltung „getraut“ – mit viel Spaß, Kreativität, Wissbegier und einer enormen Portion Konzentration an die Arbeit.

Am Ende präsentierten die Nachwuchs-Künstlerinnen ihre Arbeiten zur gemeinsamen Schau aufgereiht auf dem Boden der Städtischen Galerie Haus Seel. „Das war Spitze!“, so die übereinstimmende Begeisterung am Ende eines sehr bewegten Nachmittags. Wiederholung sehr erwünscht!

Bildunterschrift: Engagiert und konzentriert: 11 Mädchen im Alter von 8 bis 12 Jahren schufen in der Städtischen Galeriehaus Seel mit den Künstlern Anja Manderbach und Steffen Meier farbenfrohe Gemälde.

Anzeige / Werbung