„Frauen sind anders krank … Männer auch“

Eine geschlechtssensible Medizin, die sowohl das biologische als auch das sozialkulturelle Geschlecht beachtet, ist ein neuer Zweig der Medizin, der in den nächsten Jahren von jeder Fachrichtung, ob Human- oder Zahnmedizin, Beachtung finden wird, weil der erkrankte Mensch dies von seinem Arzt erwartet.

Fragen wie

  • Warum versterben nach einem Herzinfarkt mehr Frauen als Männer
  • Warum sind die Heilerfolge nach einem Schlaganfall bei Frauen schlechter als bei Männern?
  • Warum erhalten Frauen fünfmal mehr Psychopharmaka als Männer?
  • Warum bekommen Frauen bei gleicher Krankheit die nicht so guten Medikamente und Behandlungen?
  •  Warum kann bei gleicher Diagnose das gleiche Medikament in gleicher Dosierung dem Mann helfen und die Frau töten?
  • Warum sterben Männer durchschnittlich sechs Jahre eher als Frauen?
  • Warum wird Osteoporose bei Männern verkannt?

u.v.m. wird Herr Dr. med. Lothar Nolting an ausgewählten Beispielen in einem Vortrag erläutern und das Bewusstsein für die Unterschiede schärfen.

Termin:     Dienstag, der 15. Nov. 2011, um 19.00 Uhr

Ort:            Rathaus Freudenberg, Mórer Platz 1, Ratssaal Oberer Eingang, Burgstraße

 Freier Eintritt!

Referent:     Dr. med. Lothar Nolting Facharzt für Frauenheilkunde, Endokrinologie Umweltmedizin, Psychotherapie-Ermächtigung, Akademische Lehrpraxis der Universität Münster

Veranstalterin ist die Stadt Freudenberg, Gleichstellungsbeauftragte, Kornelia Six

Anzeige