Attendorn: Dieb wurde noch beobachtet

wS/po/wf.   Attendorn   –    Ein Dieb, der eine Kundin in einem Attendorner Supermarkt bestohlen hatte, konnte gestern (Donnerstag) zwar noch verfolgt werden, schließlich aber flüchten. Die 57-jährige Attendornerin bemerkte gegen 13.20 Uhr, dass ihre Geldbörse offenbar kurz zuvor gestohlen worden war. Zu dieser Zeit war dem Filialleiter bereits ein verdächtiger Mann in dem Geschäft an der Schmiedestraße aufgefallen, der plötzlich fluchtartig den Supermarkt verließ und in Richtung des Kreisverkehrs im Schwalbenohl lief.

Auf seiner Flucht warf er das gestohlen Portmonee weg. Es fehlte glücklicherweise nichts. Vermutlich ist der Mann mit einem silbernen VW Passat mit Stufenheck und ausländischem Nummernschild davongefahren. Eine Fahndung nach dem etwa 25 Jahre alten und 1,75 m großen Osteuropäer mit schwarzer Lederjacke, sowie dem verdächtigen Fahrzeug verlief bislang ergebnislos.

Mittlerweile hat sich eine zweite Frau gemeldet, deren Geldbörse ebenfalls zur Mittagszeit in der Attendorner Innenstadt gestohlen wurde. Vermutlich ist der unbekannte Mann auch für diese Tat verantwortlich.

ANZEIGE