Zwei Silvester-Vorstellungen im Apollo – danach Feier im Foyer

wS/apo    Siegen  –   Silvester im Apollo: Da muss etwas Besonderes her. Eine wilde Achterbahn durch alle Jahrzehnte des letzten Jahrhunderts bietet die frech-nostalgische Revue „Let’s Have A Party“, die am 31. Dezember in zwei Vorstellungen im Apollo-Theater, Morleystraße 1, zu erleben ist.

Die erste Silvester-Vorstellung startet um 19 Uhr, die zweite um 22.15 Uhr. Bei der Nachtvorstellung sind Piccolos erlaubt, damit um 23.59 Uhr auf der Bühne und im Saal auf das Neue Jahr angestoßen werden kann. Und anschließend läuft die Party im Theaterfoyer weiter.

Die quirlig inszenierte Show beginnt mit dem Kaisergeburtstag, spielt sich ebenso durch die wilden 20er wie durch die brisanten 30er und 40er, durchforstet das Wirtschaftswunderland der 50er und den beginnenden Rock’m Roll. In den 60ern dominieren die Pilzköpfe, in den 70ern wird es Disco-schrill . . .

Von legendären Friedrich-Holländer-Chansons über „Shimmy“ und Bananentanz bis zu scharfen Texten von Berthold Brecht („Dreigroschenoper“) erstreckt sich das Repertoire. Auch der „Tanz auf dem Vulkan“ zwischen markigen Durchhalteschlagern aus Ufa-Filmen und verbotenem Jazz der Swing-Jugend  wird nicht ausgespart. Nach der „Zuckerpuppe aus der Bauchtanzgruppe“ werden dann die Haare und die Gitarrensoli länger: Sex and Drugs and Rock´n Roll sind angesagt! Licht aus – Spot an! Und irgendwann sind auch Lindenberg, Maffay, Grönemeyer dran. Gegenwart eben.
15 Künstlern des Westfälischen Landestheaters werden sich bei „Let’s Have A Party“ auf der Bühne tummeln. Die musikalische Leitung liegt in den Händen von Tankred Schleinschock. Der hat mit seinem „Lippe-Saiten-Orchester“ das Apollo-Publikum schon wiederholt bei grandiosen „Blues Brothers“-Aufführungen begeistert.

Karten (23-34 Euro, ermäßigt 14-26 Euro) gibt es an der Apollo-Theaterkasse (Di-Fr. 13-19 Uhr, Sa. 10-14 Uhr sowie eine Stunde vor der Vorstellung), an den Vorverkaufsstellen oder online: www.apollosiegen.de. Telefonische Kartenbestellung sind während der Theaterkasse-Öffnungszeiten möglich: 02 71 / 77 02 77-2.

ANZEIGE