Kripo ermittelt wegen versuchter vorsätzlicher Brandstiftung

wS/po – Siegen – Eine aufmerksame Autofahrerin bemerkte am Mittwochabend gegen 19.30 Uhr in Kaan-Marienborn in der Brauereistraße einen Feuerschein aus einer Ecke eines leerstehenden Einfamilienhauses. Daraufhin benachrichtigte sie die Feuerwehr. Beim Eintreffen der Feuerwehr und der ebenfalls alarmierten Polizei war allerdings schon kein Feuer mehr vorhanden.

An der von der Zeugin beschriebenen Hausecke konnte jedoch noch ein deutlicher Geruch eines Brandbeschleunigers wahrgenommen werden.

Das Siegener Kriminalkommissariat 1 geht daher davon aus, dass ein unbekannter Täter versucht haben dürfte, das leerstehende Haus in Brand zu setzen.

Zeugen, die der Polizei bei der Aufklärung der versuchten Brandstiftung weiter helfen können, werden gebeten, sich telefonisch unter der Rufnummer 0271-7099-09 zu melden. Insbesondere interessiert die Polizei, wer am Mittwochabend im Zeitraum vor 19.30 Uhr verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Bereich der Brauereistraße Höhe Hausnummer 12 beobachtet hat. 

Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner:

ANZEIGE