Fred Joachim Kiel gab seine 160. Blutspende

wS/DRK – Siegen-Wittgenstein – Der DRK-Frauenverein Eisern konnte vor kurzem bei seinem Blutspendetermin im Gemeindesaal der ev. Kirche Eisern die erfreuliche Zahl von 158 Spendern, davon 3 Erstspender, begrüßen.

Die Ehrungen der Mehrfachspender in Form von Präsenten, wurden von der Vorsitzenden Gisela Schutte sowie der 2. Vorsitzenden Roswitha Knipp übernommen. Die insgesamt meisten Spenden in Eisern gab bisher Fred Joachim Kiel, der für seine 160. Blutspende geehrt wurde.

Geehrt wurden ebenfalls Günter Röcher für 115 Spenden, für 90 Spenden Lilly Namislo, für 80 Spenden Gerhard Müller, für 75 Spenden Jürgen Dischmann und Reiner Eckhardt, für 70 Spenden Karin Eckhardt, für 60 Spenden Rosemarie Bauer, für 50 Spenden Ursela Oerter, für 30 Spenden M. Junk, Jochen Moos und Katja Röcher, für 25 Spenden Silke Porr, Frank Michael Porr und Jürgen Weber

Der nächste Blutspendetermin findet in Eisern am 3. Mai 2012 statt.

Bildunterschriften:

vl. Frau Fischer (Teamleiterin Blutspendedienst West), Fred Joachim Kiel, Roswitha Knipp (2. Vorsitzende DRK-Frauenverein Eisern)

Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner:

Anzeige