A45: Große Staugefahr zwischen Hagen und Lüdenscheid

wS/straßen.nrw  –  Hamm  –   Auf der A45 kann es morgen (13.4.) ab 7 Uhr zwischen den Anschlussstellen Hagen-Süd und Lüdenscheid-Nord in Fahrtrichtung Frankfurt zu Staus kommen.

Der Grund hierfür ist ein Brückenschaden an der Talbrücke „Brunsbecke“. Zurzeit läuft der Verkehr nur auf zwei Fahrstreifen. Die zuständige Autobahnmeisterei Lüdenscheid hat die rechte Hauptlastspur gesperrt. Die Fahrbahnübergangskonstruktion in Fahrtrichtung Frankfurt ist gerissen und muss geschweißt werden. Fahrbahnübergänge sind Metallkonstruktionen, die die Ausdehnung der Brücke je nach Umgebungstemperatur sicher gewährleisten. Für die Schweißarbeiten muss unterhalb der Brücke ein Gerüst aufgebaut werden, nach Aussage des zuständigen Betriebsdienstleiters Jens Kaminski wird das in den nächsten Stunden erfolgen. Bei den eigentlichen Schweißarbeiten, die von unten durchgeführt werden, darf keine Belastung auf dem Bereich sein. Da die Hauptlastspur und der erste Überholfahrstreifen betroffen sind, läuft der Verkehr am morgigen Freitag (13.4.) ab 7 Uhr nur noch über den verbleibenden zweiten Überholfahrstreifen.

Es ist geplant, dass die Arbeiten um 15 Uhr beendet sind. Die Straßen.NRW-Autobahnniederlassung Hamm bittet alle Autofahrer, die sich auskennen, Ortskundige den Bereich großräumig zu umfahren.

Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group="3"]