Lennestadt: Ehrliche Finderin

wS/po  –  Lennestadt  –  17.04.2012  –  Am Dienstagmorgen erschien ein verzweifelter, 27-jähriger Mann auf der Polizeiwache in Lennestadt und meldete den Verlust einer Geldtasche mit einer hohen Bargeldsumme und Goldschmuck.

Der 27-jährige Goldankäufer aus Schmallenberg befand sich auf dem Rückweg von einem Kunden und hielt zuvor an einem Kiosk in Lennestadt – Langenei an, um sich zu stärken. Vermutlich hatte er dort beim Öffnen der Fahrertür die Geldtasche mit Bargeld in Höhe von mehreren tausend Euro und Goldschmuck aus dem Ablagefach der Tür verloren. Er bemerkte den Verlust erst später beim Weiterfahren, fuhr sofort zum Kiosk zurück, konnte die Wertgegenstände dort aber nicht mehr auffinden.

Er hatte diesen Hergang dem diensthabenden Polizisten kaum mitgeteilt, als eine 34-jährige Frau aus Lennestadt – Langenei ebenfalls zur Wache kam und eine Tasche mit den verlorenen Gegenständen abgeben wollte. Der Polizeibeamte brauchte die Tasche gar nicht mehr entgegen zu nehmen, sondern vermittelte sie sofort an den überglücklichen Verlierer. Der bedankte sich bei der ehrlichen Finderin mit einem verdienten Finderlohn.

Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group=“3″]