Olpe: Unfallflucht lohnt sich nicht

wS/po Olpe – Am Mittwochnachmittag flüchtete ein 73-jähriger Autofahrer in der Olper Martinstraße von der Unfallstelle, nachdem er beim Ausparken einen vor ihm parkenden Ford Fiesta beschädigt hatte und dort einen Schaden von mehreren hundert Euro hinterlassen hatte. Der Flüchtige hatte aber wohl nicht damit gerechnet, dass ihn eine aufmerksame Zeugin bei seinem Fahrmanöver beobachtete. Die 34-jährige Zeugin notierte sich das Kennzeichen des Davonfahrenden und verständigte umgehend die Polizei. Auf Grund ihrer Angaben konnte der Unfallverursacher ermittelt werden. Er hat jetzt nicht nur den angerichteten Schaden zu ersetzen, sondern er muss nun auch mit einem Strafverfahren wegen Unerlaubtem Entfernen vom Unfallort rechnen.

 

Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group=“3″]