Universität & Sommerfestival kooperieren – Monsters of Liedermaching kommen

wS/si  –  Universität Siegen  –  Unteres Schloss bald „Campus Siegen-Mitte“  –  –  –  Langsam nimmt die Umbauplanung für den Einzug der Wirtschafts-Fakultät ins Untere Schloss Gestalt an. Nicht zuletzt aus diesem Grund wird am 16. Juni Flagge gezeigt. Dann nämlich findet die Abschlussveranstaltung der „Offenen Uni“ direkt vor ehrwürdiger Kulisse des Unteren Schlosses statt: Bekannterweise arbeitet bereits eine kleine Dependance der Universität im Kurländer Flügel des Schlosses.

Einer der attraktivsten Programmpunkte der „Offenen Uni“ im vergangenen Jahr war der sogenannte „Science Slam“, eine Art Wissenschafts-Wettstreit, bei dem Wissenschaftler selbstgewählte Forschungsthemen innerhalb von jeweils 10 Minuten präsentieren – und neben der inhaltlichen Darstellung auch für Verständlichkeit und Unterhaltungswert des Vortrags sorgen müssen. Das Publikum entscheidet danach per Applaus den Sieger. Nachdem im Vorjahr das Audimax der Uni bereits aus allen Nähten platzte – wagt man sich mit dem Slam diesmal auf größeres Terrain – mitten in die Siegener Oberstadt. Und macht dabei auch gleich klar, wie sehr der Universität die Öffnung gegenüber der Siegener Bevölkerung am Herzen liegt. Als zusätzliches Schmankerl gibt es anschließend ein Free Concert mit den berüchtigten „Monsters of Liedermaching“: Nur zwei Jahre nach ihrem gefeierten Aufritt auf dem NRW-Tag kommt Deutschlands Liedermacherband Nr. 1 wieder nach Siegen und rockt sich von Hardrock bis HipHop, von Ska bis Folk durch alle Musik-Genres – das alles nur mithilfe von sechs Mikros und sechs Folkgitarren!

Die Veranstaltung wird in enger Kooperation mit dem Apollo-Theater gemanagt und gemeinsam finanziert. Als Veranstalter des alljährlich stattfindenden Sommerfestivals, das auf dem neu entstehenden Universitäts-Campus auch in Zukunft Straßentheater und Konzert-Events veranstalten möchte, stellt das Theater schon frühzeitig die Weichen für eine partnerschaftliche Zusammenarbeit mit der Universität – und organisiert an diesem Abend die komplette Veranstaltunslogistik. Los geht es mit dem Slam bereits um 17 Uhr, das Konzert mit den „Monsters“ beginnt um ca. 19 Uhr. Und wer dann noch Lust hat, bleibt gleich dort und genießt gemeinsam mit den sportvernarrten Fußballfans ab 20.45 Uhr die Live-Übertragung des EM-Vorrundenspiels im Rahmen des Public Viewings, das die Neunkirchener Firma Venpro dort ausrichtet. Ein wahres Joint Venture von Wissenschaft, Kultur und Sport – das alles bei freiem Eintritt und auf dem schönsten Veranstaltungsplatz, den Siegen zu bieten hat. Chapeau!

 Bildunterschrift: Monsters of Liedermaching (c) Foto Mario Andreya

Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group="3"]