Landesliga: Siegener U23 mit Null-Diät gegen Haspe

wS/jk – Siegen – 13.05.2012 – Wie schon in der letzten Woche bei Rot-Weiß Hünsborn steht bei der U23-Mannschaft der Sportfreunde Siegen die „Null“ – jedoch auch vorne. Gegen den Hasper SV kam das Team von Trainer Daniel Cartus nicht über eine Nullnummer hinaus. Zum wiederholten Mal hat man damit die Gunst der Stunde vertan, von den Schwächen der Konkurrenten zu profitieren.

Denn der dritte und vierte Tabellenplatz in der Landesliga wäre nach den Niederlagen von Weißtal (0:2) und Hennen (0:3) auch für die Siegener Reservisten bis auf einen Zähler in Reichweite gerückt. Nun müssten sich die U23-Kicker der Sportfreunde mit Platz Sieben begnügen. Dabei hatte man aus dem NRW-Liga-Kader von Michael Boris zwei Verstärkungen für das Spiel gegen Haspe erhalten.

Florian Schwarz und Jan-Peter Stein standen in der Startelf der Sportfreunde-Zweiten. Doch es fehlte die Durchschlagskraft vor dem gegnerischen Tor, welche einen Treffer verhinderte. Haspe stand tief in der Abwehr, was den Siegener das Erarbeiten von guten Chancen erschwerte. Davon gab es dann letztlich auch nicht viele. Sie lassen sich an einer Hand abzählen.

Der nach gut einer Stunde ins Spiel gekommende Tom Barth hatte die beste Tormöglichkeit, als er wenige Minuten vor dem Ende die Torlatte traf. Das hätte der, wenn auch späte, Siegtreffer sein können. Es blieb aber letztlich bei einer trostlosen Null-Diät, mit der nur Haspe gut leben kann.

Sportfreunde Siegen U23 – Hasper SV 0:0.
Siegen: Lohmann, Kasikci, Flender, Litter, Gisnberg, Saighani, Schwarz (64. Soltani), Selimanyin, Heupel (46. Wadolowski), Stein, Attiee (59. Barth). – Tore: Fehlanzeige. – Schiedsrichter: Sebastian Langemann (Kreuztal).

Bericht: Jürgen Kirsch

Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group=“3″]