Siegen Zentrum: 3 Verletzte bei Unfall auf der Berliner Straße

wS/wf. Siegen  – 08.05.2012  – Bei einem Unfall am Dienstagnachmittag  auf der Kreuzung Berliner Straße Höhe Gericht wurden drei Personen verletzt.

Ein BMW Fahrer (Jahrgang 1977)  kam aus Richtung Bahnhof und wollte in Richtung Kochs Ecke abbiegen. Ein VW Polo kam aus Richtung Kochs Ecke und wollte auf die HTS auffahren. Auf der Ampelkreuzung kam es zum Zusammenstoß. Der Polo, gesteuert von einer Frau (Jahrgang 1993)  wurde dabei auf die Verkehrsinsel geschleudert und walzte noch ein Verkehrszeichen platt.  Beide Fahrzeugführer behaupten, dass die Lichtzeichenanlage für sie grün gezeigt hat.

Der BMW Fahrer und die VW Polofahrerin wurden bei dem Unfall leicht verletzt, eine Beifahrerin im VW Polo wurde schwer verletzt. Der Rettungsdienst war mit drei Rettungswagen und einem Notarzt vor Ort. Die Feuerwehr musste zum ab streuen von Betriebsstoffen zum Unfallort ausrücken.

Die Berliner Straße wurde teilweise gesperrt. Die Zufahrt zur HTS war nicht möglich. Der Verkehr aus Richtung der HTS wurde einspurig an der Unfallstelle vorbei geführt. Es entstand ein leichter Rückstau. Den Gesamtschaden schätzt die Polizei auf rund 25.000 Euro.

Bilder: Tobias Bernino / wirSiegen.de

Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group=“3″]