Für die 2. Liga: TuS Ferndorf verstärkt sich mit Kreisläufer Moritz Barkow

wS/jk/fd – Ferndorf – 11.06.2012 – Der TuS Ferndorf vermeldet einen Neuzugang für die kommende Saison in der 2. Handball Bundesliga. Vom bisherigen Konkurrenten Wilhelmshavener HV kommt Kreisläufer Moritz Barkow zum Team von Trainer Caslav Dincic. In der Jugend kam Moritz Barkow von der MTVD Köln im Jahre 2003 zum TSV Dormagen, wo er bis 2009 spielte um anschließend in den Norden zu wechseln. Dort war der 24-jährige Rechtshänder mit dem Wilhelmshavener HV bereits zwei Jahre in der 2. Bundesliga aktiv.

Nun zieht es ihn aber zurück in die Nähe seiner Heimat Bensberg und so kam ihm das Angebot des TuS Ferndorf ganz gelegen. Trainer Dincic beobachtete den Werdegang von Moritz schon länger und versuchte bereits vor Jahren vergeblich ihn nach Ferndorf zu holen. Nun hat es geklappt und gemeinsam mit Bennet Johnen wird er das Kreisläufer-Duo in der kommenden Saison bilden.

Auch Simon Breuer ist ein Neuzugang in Ferndorf

Als erster Neuzugang stand bereits Simon Breuer fest, der als Ersatz für den scheidenden Mittelmann Michael Feldmann geholt wurde. Zweitliga-Spieler Breuer kommt ursprünglich aus Aachen und spielt seit fünf Jahren beim TV Korschenbroich, davon die letzten drei Jahre in der 2. Handball Bundesliga. Hier ist der 28-jährige einer der Leistungsträger des Teams und steht momentan an Position zwei der aktuellen Torschützenliste der 2. Liga.

Nach dem Abstieg von Korschenbroich möchte Breuer weiter in der 2. Bundesliga Handball spielen und nahm das Angebot des TuS Ferndorf, dessen Umfeld er bereits kennt, dankend an. Schon zu Regionalligazeiten spielte er mit Korschenbroich in der Ferndorfer Halle.

Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group=“3″]