Kreuztal: Mit PKW vor Ampelmast gerast – Blutprobe

wS/wf.   Kreuztal  –   Nasse Fahrbahn, zu schnell und Alkohol, das ist keine gute Mischung zum Führen eines Kraftfahrzeuges. Aber genau dieser Mix wird wahrscheinlich der Grund sein, der am Samstagabend gegen 19:30 Uhr zu einem Unfall führte. Ein junger Mann war mit seinem Fahrzeug von der HTS aus Fahrtrichtung Siegen kommend an der Ausfahrt Kreuztal zu schnell in die Kurve gefahren und frontal gegen einen Ampelmast gefahren.

An der Ampel entstand „Totalschaden“. Der PKW des Unfallverursachers wurde ebenfalls schwer beschädigt und musste abgeschleppt werden. Auslaufende Betriebsstoffe mussten durch die Feuerwehr Kreuztal mit Bindemittel ab gestreut  werden.  Ein vorsorglich bestellter Rettungswagen wurde nicht benötigt.

Da der Fahrer Alkohol getrunken hatte, musste er mit zur Polizeiwache nach Kreuztal genommen werden, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde.

Fotos: Wolf Feldbusch

Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group=“3″]