Landesliga: TSV Weißtal verliert auch sein letztes Heimspiel

wS/jk – Gernsdorf – 10.06.2012 – Beim TSV Weißtal ist man froh darüber, dass sich die Saison dem Ende zuneigt. Auch im letzten Heimspiel in der Hennebergarena gab es für die Mannschaft von Trainer Patrick Habbel keinen Sieg. Gegen Kreisnachbar Rot-Weiß Hünsborn setzte es am vorletzten Spieltag eine 0:2 (0:1)-Niederlage.

Während die Hünsborner damit den Klassenerhalt in der Landesliga sicherten, rutschen die Weißtaler auf den achten Tabellenplatz ab. Auch wenn man in Sachen Aufstieg nicht mehr viel mitzureden hatte, wäre der vierte Platz, der ein möglicher Relegationplatz für die Westfalenliga ist, durchaus noch drin gewesen. Doch auch diesen hat man nun verspielt.

Erschreckend ist vor allem die Tatsache, dass dem TSV Weißtal, der bis zur Winterpause noch oben mitmischte, im Jahr 2012 nur ein Heimsieg gelang. Der „Heim-Fluch“ konnte nicht abgelegt werden und war zusätzlich ein Faktor, der die Gernsdorfer immer tiefer in die Krise stürzte. Zwar war der Wille stets da, doch an der Umsetzung haperte es.

Das Spiel gegen Hünsborn ist derweil schnell erzählt: Hünsborn ging durch David Rasche bereits nach 17 Minuten in Front. Neben dem Rückstand erschwerten die Personalprobleme der Weißtaler das Vorhaben, etwas Zählbares zu holen. Denn nach der Verletzung von Sandor Karolyi in der 36. Minute musste sich Patrick Habbel selbst einwechseln.

Das Weißtaler Rest-Aufgebot versuchte den Ausgleich zu erzielen. Doch sowohl Joel Kalambay als auch Alexander Hussesr scheiterten bei ihren Chancen. Über einen Konter machte Mike Brado dann im zweiten Durchgang (76.) das entscheidende Tor. Die Weißtaler mussten sich mit der nächsten Heimnniederlage abfinden.

TSV Weißtal – RW Hünsborn 0:2 (0:1).
Weißtal: von der Heiden, Kalambay, Sieper, Husser, Öztürk (81., Berndt), Akdan, Baftijari, Zorko (81., Schmidt), Schirmer, Reuter, Karolyi (36., Habbel). – Tore: 0:1 David Rasche (17.), 0:2 Mike Brado (76.). – Schiedsrichter: Jörn Schäfer (Iserlohn).

Bericht: Jürgen Kirsch

Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group="3"]