Polizei nimmt Betrunkene in Gewahrsam

wS/wf.   Siegen    –   14.06.2012 –  Ein 27-jähriger Mann aus Siegen legte sich am späten Mittwochabend im angetrunkenen Zustand vor mehrere Taxis, die im Bereich des Siegener Bahnhofs den ZOB befahren wollten. Als hinzugezogene Polizisten den Mann aufforderten, die Fahrbahn zu verlassen, beleidigte er die Beamten. Auf Grund seiner erheblichen Alkoholisierung wurde der 27-Jährige zur Verhinderung weiterer Straftaten und zum Schutz der Personen in polizeiliches Gewahrsam genommen.

In der nahe gelegenen Hindenburgstraße kam Stunden später ein ebenfalls stark unter Alkoholeinfluss stehender 23-jähriger Siegener einem polizeilichen Platzverweis nicht nach. Stattdessen flüchtete er sich in eine Telefonzelle, von wo aus er dann mehrfach den Notruf der  Polizei wählte (, die ja schon vor Ort bei ihm war!). Auch dieser Mann musste schließlich zur Ausnüchterung in Polizeigewahrsam genommen werden.

Fotos: wirSiegen.de
Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group="3"]