Trotz kühlem Wetter wagten sich einige ins Wasser

wS/os   Hilchenbach  – 24.06.2012  –   Auch beim vierten Spielfest freuten sich am vergangenen Samstag Jung und Alt und konnten sich im Freibad Hilchenbach wieder einmal richtig austoben. Das Hilchenbacher Team bestehend aus der Jugendfeuerwehr, dem AWO-Familienzentrum und der TuS hatte wieder einmal spannende Spiele beim großen Spielfest organisiert. Zwar spielte das Wetter nicht so mit doch die ersten Kinder- und Jugendliche trafen schon gegen 13 Uhr ein, und einige wenige wagten sich doch ins etwas erwärmte Freibadwasser.

So fanden dann zahlreiche Aktionen im Wasser, in den umliegenden Bäumen und auf dem gesamten Freibadgelände statt. Im Wasser gab es wieder einen riesigen Eisberg, der zu erklimmen war, ein Tau war über das Wasser gespannt und die Kids durften versuchen das Becken trocken Fußes zu überqueren. Neu war in diesem Jahr, dass die Kinder mit Hilfe von Rohren eine Wasser-Kugelbahn selber bauen können. Aber Hochsommer sieht anders aus, aber die Hilchenbacher lassen sich von kühlen Temperaturen nicht abschrecken. Zwar waren die Aktionen im kühlen Nass eher spärlich besucht, doch außer halb tummelten sich viele Mädchen und Jungen, um an den Mitmach-Ange boten teil zu nehmen. Vor dem Freibadgelände gab es

Action  im Parcours beim Mini Cartfahren. eine Seifenrutsche, eine Hüpfburg sowie viele weitere Angebote. Natürlich war auch für das leibliche Wohl mit Kaffee und Kuchen bestens gesorgt.

Fotos: wirSiegen.de

Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group=“3″]

71 Gesamtansichten 1 Aufrufe heute