FLVW-Staffeleinteilung bringt viele Neuheiten in der Bezirksliga mit sich

wS/sp – Siegen-Wittgenstein – 09.07.2012 – Durch die neue Staffeleinteilung durch den Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen (FLVW) spielen in der Bezirksliga nur noch acht Teams aus dem Siegerland in einer Staffel zusammen. Nachdem die Siegerländer Vereine in den vergangenen Spielzeiten stets der Bezirksliga-Staffel 6 angehörten, wurden sie nun der Staffel 5 zugeteilt. Dort treffen sie auf viele Altbekannte dem Kreis Olpe. Ebenfalls ist die Teilnehmerstärke von 16 auf 18 Mannschaften angewachsen.

Insgesamt tummeln sich gleich zwei Landesliga-Absteiger sowie zwei A-Kreisliga-Aufsteiger unter den Bezirksliga-Teams der nächsten Spielzeit. Aus dem heimischen Kreis Siegen-Wittgenstein stoßen Germania Salchendorf als Landesliga-Absteiger sowie der Siegener SC und der FC Kreuztal als Aufsteiger aus der A-Kreisliga hinzu.

Durch die Strukturreform des FLVW und der Reduzierung der Staffelanzahl von 15 auf 12, ändert sich in der bevorstehen Spielzeit einiges für die Bezirksliga-Vereine aus dem Siegerland. Was zunächst einmal bleibt, sind die altbekannten Gegner aus dem Kreis Olpe. Die Teams aus der Siegener Peripherie spielen weiter in einer Staffel. Neu sind hingegen ganze zehn Mannschaften, auch dadurch bedingt, dass der VfL Bad Berleburg und die Sportfreunde Birkelbach zu den Mannschaften des Hochsauerlandkreises zugeteilt wurden. Die beiden Wittgensteiner Vereine treten in der Bezirksliga-Staffel 4 an.

Durch die Umgruppierungen, Auf- und Abstiege stammen in der Fünfer-Gruppe weiterhin fünf der 18 Mannschaften aus dem Kreis Olpe (Vorjahr: 5). Acht Teilnehmer haben ihre Heimat allesamt im Siegerland (Vorjahr: 11). Komplettiert wird das Feld durch fünf Mannschaften aus dem Kreis Lüdenscheid. Von den 18 Mannschaften sind zwei Aufsteiger (Vorjahr: 3), Absteiger aus der Landesliga gibt es zwei (Vorjahr: keine).

Die vier Tabellenletzten steigen am Saisonende in die jeweilge A-Kreisliga ab. Im schlimmsten Fall könnten dies für den Kreis Siegen-Wittgenstein bis zu sechs Absteiger sein, da Bad Berleburg und Bireklbach einer anderen Staffel zugeteilt sind.

Alle Teilnehmer der neuen Bezirksliga-Staffel 5 im Überblick: SV Germania Salchendorf, Kiersper SC (beide Absteiger Landesliga Staffel 2 Süd), VSV Wenden, SV Ottfingen, SV Netphen, SV Fortuna Freudenberg, FSV Gerlingen, SG Hickengrund, VfL Klafeld-Geisweid 08, 1. FC Kaan-Marienborn II, FC Kreuztal (Aufsteiger A-Kreisliga 1 Siegen-Wittgenstein), Siegener SC (Aufsteiger A-Kreisliga 2 Siegen-Wittgenstein), Rot-Weiß Lüdenscheid, RSV Meinerzhagen, SV Hellas Lüdenscheid, SV 04 Attendorn, Hützemerter SV, FSV Werdohl II (alle aus Bezirksliga Staffel 7).

Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group=“3″]