Viel Spaß bei 3. Mountainbike-Tour – Regenwetter störte Mountainbiker wenig

wS/hi  –  Stadt Hilchenbach  –  25.07.2012  –  Das schlechte Wetter der letzten Tage ließ die neun Männer und drei Frauen von einer tollen Tour nicht abhalten. Sie gingen gemeinsam mit Klaus Jung auf eine 50 km lange Mountainbike-Tour und überwanden dabei rund 900 Höhenmeter.

Die Tour hatte nicht sonderlich gut begonnen, denn ein erster Regenguss auf dem Hilchenbacher Marktplatz veranlasste die Biker, erst einmal Schutz unter dem Rathausdach zu suchen. Mit 10 minütiger Verspätung ging es dann los. Ab in die Berge – über Vormwald, den Zollposten nach Lützel. Die Siedlung Lützel durchquerend, genossen die Radler danach die herrliche Strecke nach Benfe. Von dort aus ging es weiter nach Erndtebrück, bevor die Gruppe den Rückweg über die Oberndorfer Höhe nach Hilchenbach antrat.

Begeistert waren alle über die Seenplatte auf dem Benfer Rücken, wo jeder seine guten Fahrqualitäten nutzen konnte und viel Spaß dabei hatte, dabei waren nicht nur die Hosen nass. Am Ende einer feuchten, aber fröhlichen Radtour wurden auf dem derzeitigen „Hilchenbacher Bauspielplatz“ die letzen Fotos geschossen.

Die nächste Radtour ist für den 11. August 2012 geplant. Geplant ist eine Strecke von ca. 50 km über die Wigrow – Rahrbacher Höhe – Einsiedelei – Bilstein – Hohe Pracht – Benolpe – Varste – Brachthausen –  zurück nach Hilchenbach.

Anmeldungen nimmt wie immer Klaus Jung unter der Telefon-Nr. 0151 / 11 64 64 04 entgegen. Eine Teilnehmergebühr in Höhe von 5 Euro wird wie immer der „Aktion Lichtblicke“ gespendet!

Bilder: Stadt Hilchenbach

Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group=“3″]

 

86 Gesamtansichten 1 Aufrufe heute