Unfassbar: Mann setzt zwei kleine Kätzchen aus

wS/oS Freudenberg-Wilhelmshöhe – 15.07.2012 – Urlaubszeit ist mal wieder die Zeit, wo besonders Tiere drunter zu Leiden haben. Diese Erfahrung machten am Sonntagabend die 18-jährige Rebekka Winkler und ihre Freunde, die sich auf dem Parkstreifen gegenüber Zimmermann Express nahe dem Postumschlagszentrum getroffen hatten. Die jungen Leute standen bei ihren Pkw-Fahrzeugen, unterhielten sich und warteten noch auf weitere Freunde, als sie einen großen Mann, gut gekleidet die Bühler Höhe in Richtung Postumschlagszentrum ging. In der Hand trug der Mann eine Katzenbox, ging zu dem Briefkasten und stellte die Box daneben ab.

Der ältere Mann ging anschließend zu einem Pkw SUV, der etwas versteckt in einer Einbuchtung geparkt hatte und mit hoher Geschwindigkeit fuhr der Wagen, indem eine weitere männliche Person gesessen hatte plötzlich weg. Rebekka Winkler und ihren Freunden kam die ganze Sache komisch vor und stellten sich die Frage, warum stellt ein Mann eine so teure Tierbox einfach ab. Als sie nachschauten, guckten ihnen zwei kleine Katzen entgegen.

Die kleinen schwarzen Kätzchen sind höchstens vier Wochen alt und dürften normal noch nicht von der Mutter weg. Rebekka Winkler rief die Polizei die auch wenige Minuten später eintraf. Nach Klärung der Sachlage sollten die Tiere nicht ins Tierheim kommen, sondern Rebekka Winkler nahm die Kätzchen mit nach Hause, wo noch mehrere Tiere leben. Da das Kennzeichen des Pkw mit den beiden Männern bekannt ist, dürften sie der Polizei einiges zu Erklären haben. Die Polizei jedenfalls schreibt eine Anzeige wegen Verletzung des Tierschutzgesetzes.

Bilder: wirSiegen.de
Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group="3"]